Getty Images

Ticker zur WM 2018 in Russland: Infos zur deutschen Nationalmannschaft und allen Teams

WM-Ticker: Nationalteams treffen in Russland ein
Von Eurosport

13/06/2018 um 17:28Aktualisiert 13/06/2018 um 17:36

Die Fußball-WM 2018 findet vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland statt. Deutschland geht als Titelverteidiger in das Turnier, hat aber unter anderem mit der Affäre um Mesut Özil und Ilkay Gündogan zu kämpfen. Wie läuft es bei den anderen Teams, was passiert vor Ort im Training, wer fällt aus? Eurosport liefert die Infos zur Deutschen Nationalmannschaft und allen anderen Teams im Ticker.

+++ 17:22 Uhr: England kommt an +++

+++ 17:10 Uhr: Kennt Ihr schon unser WM-Tippspiel? Falls nicht, unbedingt reinklicken! +++

+++ 17:00 Uhr: Noch 24 Stunden bis zum Eröffnungsspiel! +++

+++ 16:45 Uhr: Priwét, Polen! +++

Die polnische Nationalmannschaft um Robert Lewandowski scheint mit bester Laune in Russland angekommen zu sein:

+++ 16:38 Uhr: Xavi: "Spaniens Verband hat sich richtig verhalten" +++

Für Weltmeister Xavi hatte der spanische Fußballverband keine andere Wahl, als Nationaltrainer Julen Lopetegui kurz vor dem Start der WM in Russland zu entlassen. "Letztendlich glaube ich, dass sich der Verband und der Präsident richtig verhalten haben, denn der Verband steht am Ende über einzelnen Personen." Real Madrid wollte Weltmeister Xavi nicht für das Vorgehen kritisieren. Mitfavorit Spanien befinde sich nun in "keiner leichten Situation", sagte Xavi, der hofft, dass sich der Trainerwechsel zu Fernando Hierro nicht zu sehr auf die Mannschaft auswirkt.

+++ 16:30 Uhr: Seid ihr auch "hymnentechnisch" für die WM gerüstet? +++

+++ 16:23 Uhr: Lionel Messi-Double auf Rotem Platz festgenommen +++

+++ Zum Schluss gibt's noch ein Jubiläum +++

Medienvertreter Hartmut Scherzer wird im Rahmen der PK mit Applaus gefeiert. Es ist seine 15 WM bei der er als Journalist dabei ist. Zudem feiert er heute seinen 80. Geburtstag. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an unseren Kollegen! Zum Abschluss der Pressekonferenz gibt es noch ein gemeinsames Foto mit Bundestrainer Joachim Löw und Reinhard Grindel und ein Trikot für den Sportreporter.

+++ Grindel über möglichen Trump-Einfluss bei der WM-Vergabe und die Autonomie des Sports +++

"Es ist so, dass der große Vorsprung, den die gemeinsame Bewerbung von USA, Kanada und Mexiko hatte, im Interesse des Sports gut ist. Ich kenne niemanden meiner Kollegen - auch über die UEFA hinaus - der gesagt hätte, meine Heimat zwingt mich dazu anders zu entscheiden. Insofern war der Einfluss - falls überhaupt - sehr gering." Trumps neuerliche Aussagen haben mit Sicherheit für Schwierigkeiten der gemeinsamen Bewerbung gesorgt. Doch der Evaluierungsbericht und besonders die qualitativen Gesichtspunkte haben dann für diese Bewerbung gesprochen. Der faire, demokratische und transparente Prozess hätte eigentlich Stimmen von außen verstummen lassen sollen.

+++ Löw über eine mögliche Belastung für Özil, Gündogan und Co. +++

Kurz nach dem Spiel gegen Saudi-Arabien war es Thema in der Kabine. "Die Spieler haben natürlich darüber gesprochen. Gestern und heute war es kein Thema mehr." Mesut habe am Wochenende aus gesundheitlichen Gründen nicht gespielt. "Ilkay war nach dem Spiel schon erst einmal geknickt. Man musste ihn nach dem Spiel etwas aufrichten. Die zwei, drei Tage im Kreise seiner Familie waren sicher gut. Heute haben beide einen guten Eindruck gemacht. Ich glaube, mit der Einreise können beide jetzt den Schalter umlegen und sich in dieser Woche darauf konzentrieren, was für uns wichtig ist."

+++ Grindel über die Özil-Polemik +++

"Wir haben als DFB ganz klar Position bezogen. Diese einfache Antwort, dass alles vorbei wäre, wenn Mesut Özil sich besser geäußert wäre, widerlegt das Beispiel Gündogan." Er sehe das mehr als ein gesellschaftspolitisches Problem. Jeder der Spieler sollte sich für Deutschland einsetzen und alles geben, was er hat und auf dem Platz die Antwort geben.

+++ Löw über die Unterkunft und den Vergleich zum Brasilien-Quartier +++

Auch wenn man nicht am Meer sei, habe man hier optimale Bedingungen. "Wir müssen die Dinge so nehmen, wie sie sind. Wir haben hier alles, was wir brauchen. Das ist für mich das Wichtigste."

+++ Löw über die Problematik mit Gündogan und Özil +++

"Für mich ist dazu alles gesagt. Wir haben über diese Dinge oft gesprochen, mit ihnen allein, mit der Kanzlerin und so weiter. Meine Aufgabe ist es jetzt, diese Spieler, die sicher unter der Situation gelitten haben, beide in gute Form zu bringen."

+++ Löw über die Wechsel-Freigabe für Jérôme Boateng +++

Er habe nichts gehört oder gelesen. "Das interessiert mich überhaupt nicht." Jérôme Boateng habe sehr hart gearbeitet und extrem an seiner Fitness gearbeitet. Er sei sehr präsent und hat eine gute Verfassung nach seiner Verletzung. Ein fitter Boateng sei sehr wichtig für die kommenden Wochen.

+++ Löw über die überraschende Lopetegui-Entlassung +++

"Es kam für mich völlig unerwartet. Ich kenne jetzt nicht die Hintergründe. Aber so eine Entscheidung zwei Tage vor dem ersten WM-Spiel ist ein Hammer." Dennoch glaube er nicht, dass die Spanier dadurch etwas von ihrer spielerischen Stärke und Klasse verlieren.

+++ Löw über die mögliche Startelf gegen Mexiko +++

"Die Trainingseindrücke in dieser Woche sind für mich sehr wichtig um zu sehen, wer von Anfang an spielen kann." Özil habe am Freitag beispielsweise nicht gespielt, obwohl er einsatzfähig war. "Das wäre jedoch aus ärztlicher Sicht riskant gewesen." Die Aufstellung werde er demnach erst am Samstag festlegen.

+++ Löw über die bisherige Vorbereitung und Gegner Mexiko +++

"Wir haben hier alle Möglichkeiten, die wir brauchen. Wir haben ein sehr gutes Trainingszentrum in der Nähe. Von daher bin ich sicher, dass wir uns in aller Ruhe und sehr konzentriert auf die Spiele vorbereiten können." Vor dem bevorstehenden Spiel gegen Mexiko sei es jetzt wichtig, noch einmal neue Energie zu schöpfen. In dieser Woche soll noch der Feinschliff im taktischen Bereich folgen. "Ab morgen bereiten wir uns gezielt auf Mexiko vorbei. Ich bin sehr optimistisch. Es wird ein schwieriges Spiel, aber wir werden die richtigen Lösungen finden."

+++ Grindel über die Stimmung und Unterstützung +++

Deutschland sei mittlerweile auf Platz zwei der Länder außerhalb Russlands beim Ticket-Verkauf. "Das ist Zeichen, dass wir uns über große Unterstützung freuen dürfen. Wir werden wieder Fan-Feste erleben."

+++ Grindel weiter über die WM-Vergabe 2026 in Moskau +++

Neben den vorbildlichen und nachvollziehbaren Auswahlprozess habe man intensiv auf das Thema Nachhaltigkeit geschaut und in den USA, Kanada und Mexiko sind alle Stadien bereits vorhanden. In Marokko hätten neun Stadion erweitert oder neu gebaut werden müssen. "Die Eingriffe in die Natur wären in Marokko stärker gewesen."

+++ Grindel gartuliert Mexiko, USA und Kanada zur WM 2026 +++

Reinhard Grindel, soeben angereist vom FIFA Kongress aus Moskau, gratuliert den Gewinnern der WM-Vergabe 2026. Er hebt die Transparenz des Auswahl-Verfahrens hervor. Jeder könne über das Abstimmungsverhalten der jeweiligen Verbände einsehen. Dies seien enorme Verbesserungen im Vergleich zur WM-Vergabe 2022.

+++ 15:00 Uhr: DFB-PK - Los geht's +++

Mit etwas Verspätung kommen der DFB-Präsident und Bundestrainer Joachim Löw auf die Bühne des DFB-Medienzentrum in Vatutinki.

+++ 14:27 Uhr: BREAKING - Boateng erhält Wechsel-Freigabe +++

Jerome Boateng

Jerome BoatengGetty Images

+++ 14:20 Uhr: "Spanischer Bürgerkrieg" - die Pressestimmen zum spanischen Trainer-Beben +++

+++ 13:59 Uhr: BREAKING - Hierro wird Spaniens WM-Trainer +++

Das ging aber schnell! Der ehemalige Co-Trainer von Real Madrid und bisheriger Sportdirektor des spanischen Verbands, Fernando Hierro, wird die Spanier bei der WM coachen. Das teilte der RFEF soeben mit.

+++ 13:44 Uhr: Wer übernimmt Spanien? +++

+++ 13:25 Uhr: Kein Fußball im TV? Argentinische Häftlinge treten in Hungerstreik +++

+++ 13:17 Uhr: DFB-PK steht an +++

In Kürze beginnt die erste Pressekonferenz des deutschen Teams in Russland. Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Präsident Grindel stellen sich den Fragen - wir sind hier im Ticker LIVE für Euch dabei! Los geht's ab 14:45 Uhr!

+++ 12:53 Uhr: BREAKING - "Mega-WM" 2026 in Nordamerika +++

+++ 12:42 Uhr: Verbandschef Rubiales: "Konnten solches Verhalten nicht dulden" +++

"Ich fühle mich nicht verraten. Julen hat großartige Arbeit geleistet. Er ist ein unheimlich fähiger und professioneller Trainer", betonte der spanische Verbandschef. "Aber es kommt auch darauf an, wie man sich verhält. Ich wurde fünf Minuten vor der Bekanntgabe seines Wechsels zu Real Madrid informiert. Ich wusste nichts von den Verhandlungen. Man kann sich anders verhalten."

+++ 12:26 Uhr: Spanien zwei Tage vor erstem WM-Spiel ohne Trainer +++

Lopetegui übernahm das Traineramt in Spanien erst 2016, kassierte seither keine einzige Niederlage und führte die Spanier souverän zur WM nach Russland. Wer ihn ersetzen wird, gab der Verband bislang noch nicht bekannt. "Das wissen wir noch nicht. Wir wissen nur, dass wir so wenig wie möglich verändern wollen. Sobald es etwas Neues gibt, werden wir die Öffentlichkeit darüber informieren", ergänzte Verbandschef Rubiales.

Lopetegui bei Spanien

Lopetegui bei SpanienGetty Images

+++ 12:15 Uhr: Lopetegui nicht mehr Trainer der Spanier +++

+++ 12:06 Uhr: BREAKING - Spanien entlässt Trainer Lopetegui +++

Spanien hat zwei Tage vor dem ersten WM-Spiel gegen Portugal überraschend Nationaltrainer Julen Lopetegui entlassen. Das gab der spanische Verband soeben auf einer Pressekonferenz bekannt.

+++ 12:00 Uhr: Ägyptens Salah zurück im Mannschaftstraining +++

Nach seiner Schulterverletzung im Champions-League-Finale nahm Ägyptens WM-Hoffnungsträger Mohamed Salah heute in Grosny erstmals am gemeinsamen Aufwärmprogramm der Nationalmannschaft teil. Es gebe jedoch keine Garantie, dass Salah im ersten WM-Spiel am Freitag (14:00 Uhr) gegen Uruguay auflaufen kann, mahnte Teammanager Ihab Lahita.

+++ 11:03 Uhr: Özil wieder im Training +++

+++ 10:27 Uhr: Podolski glaubt an DFB-Team +++

+++ 9:31 Uhr: Effenberg für Rauswurf von Özil und Gündogan +++

+++ 8:39 Uhr: WM-Aus für Mexiko-Verteidiger +++

Video - Quartier des Weltmeisters? So residiert das DFB-Team bei der WM

01:14
0
0