Getty Images

Früher fit als erwartet: Kapitänin Popp für den Wembley-Kracher nachnominiert

Früher fit als erwartet: Kapitänin Popp für den Wembley-Kracher nachnominiert
Von Eurosport

08/11/2019 um 18:15Aktualisiert 08/11/2019 um 18:18

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg kann im Länderspiel-Highlight am Samstag (18.30 Uhr auf Eurosport) in Wembley voll auf Kapitänin Alexandra Popp zählen. "Für mich ist das eine große Ehre, die Mannschaft zu führen. Nicht nur in Wembley, sondern immer", sagte Popp auf der Pressekonferenz in London. Die "Wölfin" war nach einem Außenbandriss im Sprunggelenk früher als erwartet genesen.

Nun wurde 105-malige Nationalsspielerin für das Duell mit den Lionesses nachnominiert worden. Die Partie im englischen Nationalstadion ist mit 90.000 abgesetzten Tickets ausverkauft. "Dieses Erlebnis kann einem niemand mehr nehmen", sagte Popp voller Vorfreude.

(SID)

0
0