Imago

Tor-Gala im Topspiel: Tabellenführer Wolfsburg demontiert Hoffenheim

Tor-Gala im Topspiel: Tabellenführer Wolfsburg demontiert Hoffenheim

14/02/2020 um 21:14Aktualisiert 14/02/2020 um 22:40

Der VfL Wolfsburg hat das Topspiel am 14. Spieltag der Frauen-Bundesliga eindrucksvoll für sich entschieden. Der Spitzenreiter gewann zum Rückrundenauftakt bei der TSG Hoffenheim klar mit 5:2 (3:0). Fridolina Rolfö (6.), Pernille Harder (16./80.) Alexandra Popp (24.) und Svenja Huth (71.) trafen für die Wölfinnen. Maximiliane Rall (73.) und Luana Bühler (84.) verkürzten für die Gastgeberinnen.

Der VfL Wolfsburg zementierte mit jenem Kantersieg im Dietmar-Hopp-Stadion die Tabellenführung in der Frauen-Bundesliga und baute den Vorsprung auf den heutigen Gegner, die TSG Hoffenheim, auf sechs Punkte aus.

Der amtierende deutsche Meister dominierte das Topspiel gegen den Tabellenzweiten von der ersten Minute an und ging folgerichtig nach nur sechs Zeigerumdrehungen durch Fridolina Rolfö in Führung. Top-Torjägerin Pernille Harder (16.) und Alexandra Popp per direkt verwandeltem Freistoß (24.) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse.

Die Wölfinnen drückten jedoch auch im zweiten Abschnitt gegen teilweise chancenlose Gastgeberinnen, die in der Schlussphase lediglich Ergebniskosmetik betreiben konnten, weiter auf das Gaspedal und fuhren letztlich einen ungefährdeten Erfolg ein.

Während die TSG Hoffenheim die zweite Saisonniederlage (beide gegen Wolfsburg) hinnehmen musste, thront der VfL weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze (13 Siege, ein Unentschieden).

Video - Hingst vs Lerch - Zimmerduell der Wolfsburg-Profis mit Spaßgarantie

01:33