Der VfL Wolfsburg zementierte mit jenem Kantersieg im Dietmar-Hopp-Stadion die Tabellenführung in der Frauen-Bundesliga und baute den Vorsprung auf den heutigen Gegner, die TSG Hoffenheim, auf sechs Punkte aus.

Champions League
Drastische Strafe: ManCity für zwei Jahre vom Europapokal ausgeschlossen
14/02/2020 AM 21:01

Der amtierende deutsche Meister dominierte das Topspiel gegen den Tabellenzweiten von der ersten Minute an und ging folgerichtig nach nur sechs Zeigerumdrehungen durch Fridolina Rolfö in Führung. Top-Torjägerin Pernille Harder (16.) und Alexandra Popp per direkt verwandeltem Freistoß (24.) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse.

Die Wölfinnen drückten jedoch auch im zweiten Abschnitt gegen teilweise chancenlose Gastgeberinnen, die in der Schlussphase lediglich Ergebniskosmetik betreiben konnten, weiter auf das Gaspedal und fuhren letztlich einen ungefährdeten Erfolg ein.

Während die TSG Hoffenheim die zweite Saisonniederlage (beide gegen Wolfsburg) hinnehmen musste, thront der VfL weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze (13 Siege, ein Unentschieden).

Das könnte Dich auch interessieren: "Stechen im Ligavergleich heraus": Ehrmann will Wolfsburg ärgern

Hingst vs Lerch - Zimmerduell der Wolfsburg-Profis mit Spaßgarantie

FLYERALARM Frauen-Bundesliga
Auch der SC Sand darf wieder vor Zuschauern spielen
04/09/2020 AM 11:05
FLYERALARM Frauen-Bundesliga
Bayerns Kapitänin Magull schickt Kampfansage an Meister Wolfsburg
31/08/2020 AM 11:28