Einen erfolgreichen Neubeginn in veränderten Farben feierte Eintracht Frankfurt. Der Klub, der in den vergangenen Jahren als 1. FFC Frankfurt am Spielbetrieb teilgenommen hatte und zur neuen Saison mit der Eintracht fusioniert war, gewann im ersten Spiel unter neuem Namen gegen Aufsteiger Werder Bremen klar mit 5:1 (2:1).

Eine Niederlage kassierte der Vorjahresdritte TSG Hoffenheim. Die Kraichgauerinnen unterlagen bei Turbine Potsdam 1:3 (0:2). Der SC Freiburg verlor gegen Bayer Leverkusen 1:2 (1:0), der MSV Duisburg und Aufsteiger SV Meppen trennten sich 0:0.

Ligue 1
"Wäre wichtig": Löw rät Draxler zum Weggang von PSG
06/09/2020 AM 09:15

Viviane Asseyi (2.), Sydney Lohmann (9.), Marina Hegering (55.), Kristin Demann (74.), Sarah Zadrazil (82.) und Lea Schüller (87.) erzielten die Treffer für die Münchnerinnen, die die nationale Vormachtstellung von Wolfsburg durchbrechen wollen.

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Kroos glaubt nicht an Müller-Rückkehr: "Keine Rolle rückwärts"

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Messi-Abgang: Ramos kritisiert Verhalten des Barça-Superstars

UEFA Nations League
Vor Gastspiel in der Schweiz: Löw gibt Update zu Sané - Torwartfrage geklärt
05/09/2020 AM 18:25
FLYERALARM Frauen-Bundesliga
FC Bayern weiter an der Spitze - Wolfsburg gewinnt Spitzenspiel
13/09/2020 AM 15:13