Japan schaffte es trotz der Niederlage als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde. Argentinien hätte vorbeiziehen können, erreichte aber trotz sensationeller Aufholjagd gegen die zuvor punktlosen Schottinnen nur ein 3:3 (0:1).
Argentinien ist mit zwei Punkten Dritter, was sehr wahrscheinlich nicht für den Achtelfinaleinzug genügen wird. Der Gegner der deutschen Olympiasiegerinnen am Samstag (17:30 Uhr, bei Eurosport.de im Liveticker) in Grenoble ist weiter offen.
Angreiferin Ellen White (14./84.) führte die überlegenen Engländerinnen mit ihrem zweiten und dritten Turniertor zum Sieg. Japan strahlte selten Gefahr aus.
Bundesliga
RB-Stürmer in der Bayern-Falle: Hat sich Werner verzockt?
18/06/2019 UM 21:48
Ein kleines Drama spielte sich in Paris ab: Für Schottland trafen Kim Little (19.), Jennifer Beattie (49.) und Erin Cuthbert (69.). Milagros Menendez (74.) und Florencia Bonsegundo (79.) führten Argentinien heran, das nach mehrminütigem Videobeweis einen Foulelfmeter bekam - und verschoss (90.). Nach erneutem Videobeweis wurde der Elfmeter wiederholt, Bonsegundo verwandelte zum Ausgleich.
(SID)
Fußball
Dortmunds next Gen: So stehen die Chancen für die BVB-Juwelen
18/06/2019 UM 10:51
Bundesliga
Goretzka lockt Sané: "Einer der besten Klubs der Welt"
18/06/2019 UM 09:24