Werbung
Ad
Fußball

Gianni Infantino dementiert Meldungen über 6500 Tote auf Baustellen in Katar: "Es sind drei Menschen gestorben"

Gianni Infantino lässt mit seinen Aussagen vor dem Europarat aufhorchen: Der FIFA-Präsident behauptet, dass die Anzahl der Todesfälle auf den WM-Baustellen weitaus geringer ausfalle als berichtet. Zuletzt wurde von 6500 bzw. teilweise gar von 15.000 Arbeitern berichtet, die im Zuge der Stadionarbeiten verstorben waren. Infantino dementiert nun. "Es sind drei Menschen gestorben", so der Schweizer.

00:01:00, 26/01/2022 Am 22:36