Getty Images

Gehaltsranking: Klopp nicht in Top drei - zwei Spieler verdienen neunstellig

Gehaltsranking: Klopp nicht in Top drei - zwei Spieler verdienen neunstellig

25/03/2020 um 13:00

Das französische Fußball-Magazin "France Football" hat sein neues Ranking der Top-Verdiener aus der Saison 2019/20 veröffentlicht. Während bei den Spielern wie gewohnt Barça-Star Lionel Messi die Liste anführt, sorgt die Rangliste der Trainer durchaus für eine Überraschung. Als bester Deutscher belegt Liverpool-Coach Jürgen Klopp den vierten Platz.

Neben dem geschätzten Bruttogehalt sind auch die Prämien der Vorsaison sowie andere etwaige Zahlungen in die Berechnungen von "France Football" mit eingeflossen.

Demnach ist der Top-Verdiener bei den Trainern Atlético-Trainer Diego Simeone. Der 49-Jährige liegt mit 40 Millionen Euro mit klarem Abstand an der Spitze. Inter-Trainer Antonio Conte kommt auf 30 Millionen Euro, auf Rang drei folgt ManCity-Coach Pep Guardiola mit 27 Millionen Euro.

Welttrainer und Champions-League-Sieger Jürgen Klopp wird mit 24 Millionen Euro auf dem vierten Platz aufgelistet. Sein Gehalt habe sich nach seiner Vertragsverlängerung kurz vor Jahresende erhöht.

An fünfter Stelle folgen Tottenham-Coach José Mourinho und Real-Trainer Zinédine Zidane mit 23 Millionen Euro. Es ist das erste Mal seit 2005, dass Mourinho in dem Ranking von "France Football" nicht in den Top zwei steht.

Messi führt Spieler-Liste an

Mit Thomas Tuchel liegt ein weiterer deutsche Trainer in den Top 20. Der PSG-Coach belegt mit geschätzten Einnahmen von 8,5 Millionen Euro allerdings nur den 18. Platz.

Beim Ranking der Spieler gibt es an der Spitze keine Überraschung. Auf Platz eins liegt Lionel Messi. Das Einkommen des Barça-Stars wird von "France Football" auf satte 131 Millionen Euro geschätzt.

Cristiano Ronaldo belegt mit Gesamteinkünften von 118 Millionen Euro den zweiten Platz, ihm folgt PSG-Spieler Neymar mit 95 Millionen Euro.

Video - FC Bayern 2021: Was machen Alaba, Neuer und Co.?

02:24