Imago

Cristiano Ronaldo von Real Madrid irritiert mit kurioser Handy-Aktion

Selfie im Spiel? Blutiger Ronaldo irritiert mit kurioser Handy-Aktion
Von Le Buzz

22/01/2018 um 15:02

Cristiano Ronaldo, Superstar von Real Madrid, hat am Sonntag beim Spiel gegen La Coruna mit einem Handy für den kuriosen Höhepunkt gesorgt.

Der kriselnde spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat sich am Sonntag den Frust von der Seele geschossen und seinen ersten Ligasieg 2018 unter Dach und Fach gebracht. Nach drei Spielen in Serie ohne Dreier in der Primera Division feierte der Champions-League-Sieger ein 7:1 (2:1)-Schützenfest gegen den Abstiegskandidaten Deportivo La Coruna. Doch am Ende schauten alle wieder auf Cristiano Ronaldo.

Warum?

Der Weltfußballer hatte bei seinem zweiten Treffer in dieser Partie bei einem Flugkopfball die Stollen von Abwehrspieler Fabian Schär (einst 1899 Hoffenheim) an den Kopf bekommen. Das Nebenprodukt des Tors: Eine fiese Platzwunde.

Was folgte, war durchaus kurios und ging als DIE Szene des Spiels viral. Als “CR7” Richtung Bank der “Königlichen” ging, wollte sich der Superstar den Schaden in seinem Gesicht ganz genau ansehen und fragte den Arzt nach dessen Smartphone.

Er bedient die Kamera und schüttelt frustriert den Kopf. Der spezielle Videobeweis war gar nicht nach dem Geschmack von Ronaldo…

Auf den Auslöser hat der Portugiese aber wohl nicht gedrückt.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

" Aubameyang liefert sich Twitter-Gefecht mit Sportjournalisten"
0
0