Fußball
La Liga

Real Madrid vermeldet erneuten Umsatzrekord

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Die Königlichen steigern ihren Umsatz erneut

Fotocredit: SID

VonSID
15/09/2017 Am 15:50 | Update 15/09/2017 Am 16:55

Champions-League-Gewinner Real Madrid hat in der vergangenen Saison einen Umsatzrekord erzielt. Wie der Klub von Weltmeister Toni Kroos am Freitag mitteilte, wuchs der Betrag gegenüber der Spielzeit 2015/16 um weitere 8,8 Prozent von 620,1 auf 674,6 Millionen Euro an. Der Gewinn nach Steuern betrug 21,4 Millionen Euro. Das Eigenkapital der Königlichen erhöhte sich auf 463,5 Millionen Euro.

In Spanien ist Real Madrid trotz der glänzenden Bilanz nur die Nummer zwei hinter dem Erzrivalen FC Barcelona, der seinen Umsatz auf die Klub-Rekordsumme von 708 Millionen Euro gesteigert hatte.

Serie A

Heiße Transfer-Träume: Was wäre, wenn Mbappé zu Juventus ginge?

VOR 6 STUNDEN

Die beiden spanischen Aushängeschilder liegen damit auch weltweit vorn, selbst die englischen Premier-League-Klubs können da nicht mithalten. Krösus Manchester United erwartete im Mai einen Rekordumsatz von bis zu 570 Millionen Pfund, umgerechnet knapp 640 Millionen Euro.

Von den deutschen Vereinen kommt diesem Trio Bayern München am nächsten. Der Rekordmeister hatte in der Spielzeit 2015/16 einen Umsatz von 592 Millionen Euro, Pokalsieger Dortmund steigerte sich in der vergangenen Spielzeit auf einen Rekordumsatz von 405,7 Millionen Euro.

Premier League

James und Ödegaard für Pogba? Real mit letztem Transfer-Versuch

VOR 18 STUNDEN
Bundesliga

ManUnited nimmt Kredit auf: Steigen so die Chancen auf Sancho?

VOR 19 STUNDEN
Ähnliche Themen
FußballLa LigaReal Madrid
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Serie A

Heiße Transfer-Träume: Was wäre, wenn Mbappé zu Juventus ginge?

VOR 6 STUNDEN

Letzte Videos

Bundesliga

#SotipptderBoss: Kantersieg für Bayern - BVB lässt Paderborn keine Chance

00:03:22

Meistgelesen

Olympische Spiele

"Wie ein König an der Platte": Die beeindruckende Geschichte von Ibrahim Hamadtou

VOR 19 STUNDEN
Mehr anzeigen