Getty Images

Teuerste Transfers: Fünf Stars kosteten noch mehr als Griezmann

Teuerste Transfers: Fünf Stars kosteten noch mehr als Griezmann
Von Eurosport

12/07/2019 um 16:06Aktualisiert 12/07/2019 um 16:13

Der FC Barcelona hat Antoine Griezmann von Atlético Madrid verpflichtet. Die Katalanen bezahlten die festgeschriebene Ablösesumme von 120 Millionen Euro, damit liegt der Weltmeister auf Platz sechs der ewigen Rangliste. Hier gibt's eine Übersicht der teuersten Transfers in der Fußball-Geschichte - die Reihenfolge basiert auf den feststehenden Zahlungen des aufnehmenden Klubs.

Zusätzliche Bonuszahlungen, Gebühren und Handgelder soweit bekannt in Klammern.

1. Neymar (Brasilien) 2017 vom FC Barcelona zu Paris St. Germain 222 Millionen Euro

2. Kylian Mbappé (Frankreich) 2018 von AS Monaco zu Paris Saint-Germain 180 Millionen (inklusive 35 Millionen Leihgebühr für 2017/18)

3. Philippe Coutinho (Brasilien) 2017 vom FC Liverpool zum FC Barcelona 120 Millionen (plus bis zu 40 Millionen an Bonuszahlungen)

4. Ousmane Dembélé (Frankreich) 2017 von Borussia Dortmund zum FC Barcelona 105 Millionen (plus bis zu 45 Millionen an Bonuszahlungen)

5. João Félix (Portugal) 2019 von Benfica Lissabon zu Atlético Madrid 126 Millionen

7. Cristiano Ronaldo (Portugal) 2018 von Real Madrid zu Juventus Turin 117 Millionen (inklusive 12 Millionen Gebühren und 5 Millionen für Sporting Lissabon)

8. Paul Pogba (Frankreich) 2016 von Juventus Turin zu Manchester United 105 Millionen (plus bis zu 5 Millionen an Bonuszahlungen)

Video - Barcelona will einem Champions-League-Sieger von Liverpool

01:16

9. Gareth Bale (Wales) 2013 von Tottenham Hotspur zu Real Madrid 100,76 Millionen

10. Eden Hazard (Belgien) 2019 vom FC Chelsea zu Real Madrid 100 Millionen (plus bis zu 45 Millionen an Bonuszahlungen)

11. Cristiano Ronaldo (Portugal) 2009 von Manchester United zu Real Madrid 94 Millionen

12. Gonzalo Higuaín (Argentinien) 2016 vom SSC Neapel zu Juventus Turin 90 Millionen

13. Neymar (Brasilien) 2013 vom FC Santos zum FC Barcelona 86,2 Millionen (inklusive Bonuszahlungen, Handgelder und Gebühren)

14. Romelu Lukaku (Belgien) 2017 vom FC Everton zu Manchester United 84,8 Millionen (plus bis zu 15 Millionen an Bonuszahlungen)

15. Virgil van Dijk (Niederlande) 2018 vom FC Southampton zum FC Liverpool 84,5 Millionen

...17. u.a. Lucas Hernández (Frankreich) 2019 von Atletico Madrid zu Bayern München 80 Millionen

0
0