Getty Images

PSG, Barcelona oder England? Das rät Rivaldo Superstar Neymar

PSG, Barcelona oder England? Das rät Rivaldo Superstar Neymar

25/06/2019 um 21:41

PSG-Star Neymar hat von seinem Landsmann Rivaldo einen Rat bekommen. Die brasilianische Legende meinte im Rahmen eines Sponsorentermins im Camp Nou: "Er sollte nach Barcelona zurückkehren. Er ist ein brillanter Spieler, der mit seinem Wechsel einen Fehler gemacht hat." 2017 war Neymar für 222 Millionen Euro von Barça zu Paris Saint-Germain gewechselt, soll sich nun aber eine Rückkehr wünschen.

"Ich denke, eine Rückkehr ist eine gute Möglichkeit und sollte er zurückkommen, würde sich alles in seinem Leben ändern", meinte Rivaldo weiter über seinen jungen Landsmann.

Der mittlerweile 47-Jährige spielte selbst von 1997 bis 2002 für die Katalanen und holte dabei zwei Meistertitel, einmal den spanischen Pokal sowie zwei Siege im UEFA Supercup. Zudem wurde er in seiner Zeit in Barcelona zum Weltfußballer und Europas Fußballer des Jahres (beides 1999) gewählt.

Rivaldo warnt: Nicht noch eine Saison warten

Für Neymar sieht Rivaldo aktuell den perfekten Zeitpunkt, um erneut zu wechseln und wieder zu alter Stärke zu finden. "Er muss jetzt diese Entscheidung treffen und darf nicht noch eine Saison warten. Barcelona zu verlassen, war eine plötzliche und schnelle Entscheidung", so der Weltmeister von 2002.

Auch einige private Probleme abseits des Platzes könne Neymar damit lösen, glaubt Rivaldo. Der PSG-Star sei schließlich kein Kind mehr und könne sich noch ändern. Der 47-Jährige sagte weiter:

"Er sollte die Chance ergreifen. Wo auch immer er hingeht, es gibt Gerüchte um Real Madrid oder England, das ist egal. Er hat die Fähigkeit der Beste der Welt zu sein."

Neymar schon mit Barcelona einig?

Sollte Neymar tatsächlich nach Barcelona zurückkehren, warnte der 47-Jährige noch vor zwiegespaltenen Reaktionen der Fans und schloss zugleich einen Rat an:

"Ca. 70 Prozent der Fans werden sich nicht über ihn freuen und wahrscheinlich genervt sein. Aber ich denke, er kann sie zurückgewinnen und wenn er gut spielt, Tore schießt, wie er es immer getan hat, keine Partys feiert und Barcelona zu Titeln verhilft, dann wird das alles vergessen sein."

Video - Ex-BVB-Star soll Busquets-Nachfolge antreten

01:21
0
0