Imago

Marc-André ter Stegen sorgt für FC Barcelona-Sieg im Baskenland, Real nur Remis

Ter Stegen führt Barca zum Sieg, Real verliert Punkte
Von SID

16/09/2018 um 00:11Aktualisiert 16/09/2018 um 00:13

Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen hat den spanischen Meister FC Barcelona mit einer Weltklasse-Leistung zum vierten Sieg im vierten Saisonspiel geführt. Nach dem 2:1 (0:1) von Barca bei Real Sociedad San Sebastian war der Ex-Gladbacher der gefeierte Mann. Real Madrid hingegen schaffte nur ein Remis bei Athletic Bilbao.

"Ter Stegen rettet Barca in zwei 1:1-Situationen gegen Juan und Theo. Allein diese beiden Paraden sind drei Punkte wert", schrieb die Marca, und AS schrieb: "Ter Stegen wurde zum Riesen."

Torjäger Luis Suarez (63.) und der Ex-Dortmunder Ousmane Dembele (66.) erzielten die Tore für Barcelona. San Sebastian war durch Aritz Elustondo (12.) in Führung gegangen.

Derweil patzte Champions-League-Sieger Real Madrid zum ersten Mal. Nach dem 1:1 (0:1) im Spitzenspiel bei Athletic Bilbao hat Real mit zehn Punkten nun zwei Zähler Rückstand auf Barca.

Für die Katalanen war es der vierte Sieg im vierten Saisonspiel in La Liga. Dembele war im Sommer 2017 für 105 Millionen Euro Ablöse (plus 42 Millionen Euro mögliche Bonuszahlung) nach Katalonien gewechselt. Der Ex-Bundesliga-Profi hatte schon am 25. August den 1:0-Erfolg bei Real Valladolid mit seinem Treffer unter Dach und Fach gebracht.

In Bilbao rettete der Minuten zuvor eingewechselte Isco nach Vorarbeit von Toni Kroos und Gareth Bale Real mit seinem Treffer in der 64. Minute zumindest einen Punkt. Iker Muniain (32.) hatte Bilbao in Führung gebracht.

Zuvor hatten sich Atletico Madrid, Champions-League-Gruppengegner von Borussia Dortmund, und SC Eibar 1:1 (0:0) getrennt. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit traf Borja Garces Moreno zum Ausgleich für die Madrilenen und sicherte Atletico noch einen Punkt. Die Vorarbeit hatte Weltmeister Antoine Griezmann geleistet.

0
0