Maia spielte bisher für den FC Sao Paulo in der zweiten Mannschaft und hätte dort noch einen Vertrag bis 2022 gehabt. Dem brasilianischen Verein schloss sich der Linksaußen im Alter von 14 Jahren an. Dort wurde Maia dann auch in der Akademie ausgebildet.

Bundesliga
Perfekt: Kruse kehrt in die Bundesliga zurück
06/08/2020 AM 16:12

Seine beste Saison spielte der junge Brasilianer 2018, als er in 36 Spielen 30 Tore erzielte. Auch in der Nationalmannschaft sammelte Maia schon Erfahrungen, darunter in der brasilianischen U16 und U17.

Nun wechselt das Sturmtalent zum FC Barcelona. Bereits im Frühling hatten sich die Katalanen durch eine Zahlung von einer Million Euro ein Vorkaufsrecht für Maia gesichert. Die restlichen 3,5 Millionen Euro überwies Barça jetzt.

Der Youngster ist nach Angaben des FC Barcelona zunächst für die zweite Mannschaft vorgesehen. Ausstiegsklauseln sind in Spanien obligatorisch.

Das könnte Dich auch interessieren: Champions-League-Klub offenbar an Bayern-Star Martínez dran

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Vom Absteiger zum Meister: Liverpool jagt Norwich-Youngster

Bundesliga
Positive Zeichen: Bayern kann auf Alaba-Verlängerung hoffen
06/08/2020 AM 10:10
Premier League
Ballack über Klopp als Bundestrainer: "Würde sich geradezu anbieten"
06/08/2020 AM 10:04