Fußball
La Liga

Der erste Domino-Stein? Griezmann-Wechsel zu Barça wohl fix

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Antoine Griezmann

Fotocredit: Eurosport

VonNico Scheck
11/07/2019 Am 21:04 | Update 11/07/2019 Am 21:04

Die Transfer-Posse rund um Antoine Griezmann und dem FC Barcelona scheint sich dem Ende zu nähern. Wie "L'Équipe" berichtet, haben die Katalanen die Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro bei Atlético Madrid hinterlegt. Damit würde einem Wechsel des französischen Nationalspielers zum spanischen Meister nichts mehr im Weg stehen.

Seit Tagen hatte sich der Deal in die Länge gezogen. Am 1. Juli war die Ausstiegsklausel Griezmanns von 200 auf 120 Millionen Euro gefallen, ein bevorstehender Transfer zu Barça galt als offenes Geheimnis. Der spanische Meister, so vermeldeten spanische Medien überstimmend, hatte jedoch versucht, Atlético von einer Ratenzahlung zu überzeugen - und stieß damit auf taube Ohren.

    Bundesliga

    Bayerns Spiel mit dem Feuer: Warum Dani Alves die Lösung sein könnte

    11/07/2019 AM 09:01

    , veröffentlichten sogar ein Statement, in dem sie den FC Barcelona vorwarfen, gegen "Grundregeln geschützter Verhandlungsregeln zu verstoßen".

    Es entwickelte sich eine mediale Schlammschlacht, , der Deal drohte zu platzen.

    Nun die Wende! Zuletzt hatte schon die spanische "Sport" berichtet, dass die Katalanen die letzten Modalitäten des Transfers in den kommenden Tagen über die Bühne bringen wollen. Laut der "L'Équipe" dürfte nun bald ein Fünfjahresvertrag unterzeichnet werden.

      • Du willst hinter die Kulissen schauen? Folge jetzt unserem Instagram-Account
      Bundesliga

      Berater dementiert Deadline bei Bergwijn - und warnt Bayern dennoch

      11/07/2019 AM 06:36
      Ligue 1

      Footvolley statt Trainingsauftakt: Neymar zockt an Brasiliens Stränden

      10/07/2019 AM 16:29
      Ähnliche Themen
      FußballLa LigaAtlético MadridFC BarcelonaMehr
      Teilen mit
      Kopieren
      Diesen Artikel teilen