Getty Images

"Messi, du H****sohn"! Teenie-Sünde holt Barça-Neuzugang ein

"Messi, du H****sohn"! Teenie-Sünde holt Barça-Neuzugang ein

07/08/2019 um 11:25Aktualisiert 07/08/2019 um 11:48

Buzz

Júnior Firpo, Neuzugang beim FC Barcelona, hat zugegeben, Superstar Lionel Messi vor Jahren auf Twitter beleidigt zu haben. Als 15-Jähriger twitterte Júnior Firpo unter anderem "Ich glaube, ich breche dir die Beine", und kurz zuvor "Messi, du H****sohn". Die Tweets wurden nach der Bekanntgabe des Wechsels nach Barcelona von Fans wiederentdeckt. Fans vermuten nun, dass es deshalb Ärger gibt.

Zusätzlich zu den noch vorhandenen Tweets soll eine weitere Äußerung von Firpo später gelöscht worden sein. Dabei habe er dem argentinischen Superstar sogar den Tod gewünscht.

Der mittlerweile 22-Jährige wurde auf die verbalen Entgleisungen angesprochen und bestätigte diese gegenüber "Mundo Deportivo": "Ich habe das als 15-Jähriger geschrieben, als mich noch niemand kannte, und ich nicht daran dachte, dass es mich Jahre später nochmal einholt."

Firpo erklärte, die Tweets seien seiner Meinung nach "Kinderkram". Außerdem begründete der U21-Nationalspieler Spaniens die Tweets auch damit, dass sein Vater Fan von Real Madrid ist.

Am Sonntag hatte Barcelona den Wechsel des jungen Linksverteidigers verkündet. Der 22-Jährige soll Jordi Alba ab sofort Konkurrenz machen. Wie Messi auf den Neuzugang reagierte und ob er die Tweets kennt, ist nicht bekannt.

Video - 5 Transfergerüchte des Tages: Neymar mit Mbappé-Trick zu Barça?

01:19
0
0