Fußball
La Liga

Espanyol trennt sich von Fernández, Rufete übernimmt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Abelardo Fernandez muss sich einen neuen Job suchen

Fotocredit: SID

VonEurosport
27/06/2020 Am 13:03 | Update 27/06/2020 Am 13:03

Der abstiegsbedrohte spanische Erstligist Espanyol Barcelona hat zum dritten Mal in dieser Spielzeit den Trainer gewechselt. Der Tabellenletzte der Primera Division gab die Trennung von Abelardo Fernández bekannt, der bisherige Sportdirektor Franciso Rufete übernimmt bis zum Saisonende. Fernández, langjähriger Profi beim Stadtrivalen FC Barcelona, hatte den Posten im Dezember übernommen.

  • Alle Infos zur spanischen Liga

Fernández, langjähriger Profi beim Stadtrivalen FC Barcelona, hatte den Posten im Dezember 2019 übernommen. In der Hinrunde im vergangenen Jahr hatten bereits David Gallego und Pablo Machin die Mannschaft für jeweils drei Monate trainiert.

2. Bundesliga

Bizarre Lage heute beim Saisonfinale: Meister Bielefeld würde von Niederlage profitieren

28/06/2020 AM 09:48

Espanyol hat vor dem Ligaspiel gegen Real Madrid am Sonntag acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

(SID)

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Chelsea steigt angeblich ins Rennen um Bayern-Wunschspieler ein

00:02:03

Bundesliga

Ausgerechnet ein Bremer: Schiedsrichter-Ansetzung bei Düsseldorf-Match sorgt für Wirbel

27/06/2020 AM 11:19
La Liga

Derbysieg: Barça schießt Stadtrivale Espanyol in die 2. Liga

VOR EINER STUNDE
Ähnliche Themen
FußballLa LigaEspanyol Barcelona
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen