Imago

Zidane bei Real vor dem Aus? Alonso wohl heißer Nachfolge-Kandidat

Zidane bei Real vor dem Aus? Alonso wohl heißer Nachfolge-Kandidat

20/09/2019 um 14:19Aktualisiert 20/09/2019 um 17:13

Zinédine Zidanes Trainerstuhl bei Real Madrid wackelt. Nach der historischen Pleite in der Champions League gegen Paris Saint-Germain werden kritische Stimmen lauter. Wie die "Mundo Deportivo" berichtet, zweifelt inzwischen sogar Florentino Perez an seinem Trainer. Der Real-Präsident soll sogar schon einen Nachfolger im Sinn haben: Xabi Alonso soll demnach Favorit auf den Cheftrainerposten sein.

Die "Mundo Deportivo" schreibt, Florentino Pérez habe in seinem engeren Umfeld geäußert, wer sein Wunschkandidat ist. Ex-Bayern-Star Xabi Alonso habe dabei den Vorzug vor Ex-Spieler Raúl, da er Alonso als charakterstärker und taktisch cleverer einschätzt.

Der ehemalige Mittelfeldspieler trainierte in der vergangenen Saison bereits die U14 von Real Madrid, derzeit arbeitet er als Trainer der zweiten Mannschaft bei seinem Jugendklub Real Sociedad. Der Präsident soll gesagt haben, es sei ein Fehler gewesen, Alonso gehen zu lassen.

Neben den beiden ehemaligen Spielern steht auch ein ehemaliger Trainer auf der Wunschliste von Pérez: Demnach soll Pérez auch Jose Mourinho im Hinterkopf haben.

"The Special One" trainierte die "Königlichen" von 2010 bis 2013 und ist derzeit ohne Trainerjob.

0
0