Am Samstag, den 21. November, stehen sich in der Primera Division Atlético Madrid und der FC Barcelona gegenüber. Die Partie wird um 21:00 Uhr angepfiffen.

Nach vier Siegen in Serie ist Atlético aktuell Tabellendritter in der spanischen Liga. Und mit zwei Spielen weniger als Real Sociedad und der FC Villarreal hat der Hauptstadtklub gute Chancen auf die Tabellenführung.

La Liga
Nächster Tiefschlag für Barça: "Es ist besorgniserregend"
VOR 4 STUNDEN

Weniger gut läuft die Saison für den FC Barcelona, der lediglich Tabellenachter ist. Aber auch Barça hat zwei Matches weniger absolviert als mehrere andere Klubs.

Hier erfahrt Ihr alles zum zumindest namentlichen Spitzenspiel am zehnten Spieltag der spanischen Liga.

Atlético Madrid - FC Barcelona live im TV

Das Match zwischen Atlético und Barça in der spanischen Liga wird in Deutschland nicht live im TV übertragen.

Atlético - Barça im Livestream

DAZN überträgt das Match aus Madrid im Livestream. Die Übertragung startet am Samstag um 20:55 Uhr.

Atlético - Barça im Liveticker

Bei Eurosport.de informieren wir euch umfangreich über das Geschehen in der spanischen Liga. Hier gibt es auch einen Liveticker zum Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona.

Atlético - FC Barcelona live - Messi: "Habe es satt, Ursache aller Probleme im Klub zu sein"

Lionel Messi hat sich nach der Kritik des Ex-Beraters von Barça-Teamkollege Antoine Griezmann, Éric Olhats, zur Wehr gesetzt. Am Flughafen erklärte der Argentinier nach seiner Rückkehr von der Länderspielreise: "Die Wahrheit ist, dass ich es satt habe, die Ursache aller Probleme im Klub zu sein." Olhats hatte zuvor Messi beschuldigt, Griezmanns Start in Barcelona erschwert zu haben. | Zum Artikel

Atlético - Barça live - La Liga greift durch: Drastische Gehaltssenkungen für Barcelona

Der finanziell angeschlagene spanische Gigant FC Barcelona muss seine Gehaltsausgaben in der laufenden Saison drastisch reduzieren. Wie aus der offiziellen Liste der Liga hervorgeht, dürfen die Katalanen um Nationaltorwart Marc-André ter Stegen in dieser Spielzeit "nur" 382,7 Millionen Euro an ihre Spieler und das Trainerteam bezahlen. Damit wurde die Obergrenze für Barcelona fast halbiert. | Zum Bericht

Nagelsmann über DFB-Debakel: "... und dann kackst du ab"

Serie A
Sprachtest-Eklat um Suárez: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
GESTERN AM 18:52
Ligue 1
Nächster PSG-Star lockt Messi - Boss vermeidet Dementi
GESTERN AM 10:10