Die favorisierten Könglichen waren durch Luka Modric (20.) zunächst in Führung gegangen. Im zweiten Durchgang glich Fidel Chaves (52.) die Real-Führung per Foulelfmeter aus.
Obwohl Atlético zwei Spiele weniger bestritten hat als Real, liegen die Rojiblancos in der Tabelle mit 35 Punkten zwei Zähler vor dem Stadtrivalen auf Platz eins.
Der FC Valencia musste einen erneuten Rückschlag hinnehmen.
La Liga
Haaland-Wechsel als Wahlversprechen: Bei Barça geht's ans Eingemachte
30/12/2020 AM 16:43
Der sechsmalige Meister unterlag gegen den FC Granada 1:2 (1:1) und bleibt im achten Ligaspiel in Folge sieglos.

Drei Platzverweise in sechs Minuten

Im Mittelpunkt stand Schiedsrichter Adrian Cordero Vega, der in nur sechs Minuten gleich drei Platzverweise verteilte.
Erst mussten Valencias Jason mit Gelb-Rot (70./wiederholtes Foulspiel) und Goncalo Guedes mit Rot (73./Schiedsrichterbeleidigung) vom Platz, dann sah auch Granada-Verteidiger Domingos Duarte (76./grobes Foul) Rot.
(SID)
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Messis MLS-Pläne: Traumduo mit Suárez?
EURO 2020
Schock für Löw: Real-Star Kroos mit Corona infiziert
VOR 9 STUNDEN
Bundesliga
Gerüchte um Lewy-Wechsel: Ex-Berater winkt ab
VOR 10 STUNDEN