Lionel Messi machte am Samstagabend wieder einmal den Unterschied. Der argentinische Superstar leitete das 1:0 durch Jordi Alba (30.) mit einem Traumpass ein. Messi überspielte die gesamte Abwehr, Alba behielt frei vor Torhüter Sergio Herrera die Nerven. Auch Ilaix Moribas 2:0 (83.) legte Messi auf.
Barca gelang es über weite Strecken des Spiels nicht, sich weiter abzusetzen. Stattdessen stand ter Stegen immer wieder im Blickpunkt. Unter anderem gegen Ruben Garcia (34.) parierte der 28-Jährige stark.
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die im Top-Spiel auffielen: Immer einmal mehr wie Du
Bundesliga
Drei Dinge, die im Top-Spiel auffielen: Immer einmal mehr wie Du
06/03/2021 AM 22:53
(SID)

Englischer Top-Klub nimmt Gosens ins Visier

Bundesliga
BVB stinksauer - hätte das 3:2 für Bayern nicht zählen dürfen?
06/03/2021 AM 20:39
EURO 2020
Löw stößt die Tür auf: DFB-Comeback von Müller und Co. nimmt Formen an
06/03/2021 AM 20:06