"Schaut man auf seine Leistungen, gehört Neymar momentan nicht einmal zu den 30 besten Spielern in Europa", führte der Rechtsanwalt weiter aus.

Für den Spanier, der bereits unter den Präsidenten Joan Laporta, Sandro Rosell und Josep Maria Bartomeu bei den Katalanen arbeitete, sei sowieso "das Wichtigste an Barcelona Barcelona selbst. Wir sind von niemandem abhängig", machte der Präsidentschaftskandidat deutlich.

La Liga
Wegen Messi: Boateng dachte über Karriereende nach
25/11/2020 AM 22:44

Nach vier Jahren in Barcelona, war Neymar 2017 für die unglaubliche Summe von 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain abgewandert. Der Vertrag des Brasilianers beim Tuchel-Klub läuft noch bis Sommer 2022. Allerdings häuften sich bereits in den vergangenen Transferperioden die Gerüchte um eine Rückkehr des 28-Jährigen ins Camp Nou.

Das könnte Dich auch interessieren: Liverpool will angeblich zwei Stars im Januar abgeben

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

"Nehme ihn raus": So erklärt Flick den Verzicht auf Süle

Ligue 1
PSG zeigt klare Kante bei Mbappé: "Wir werden nicht betteln"
19/01/2021 AM 15:24
Ligue 1
Neymar und Gonzalez liefern sich nächsten Streit
14/01/2021 AM 14:10