Canut widersprach nun den öffentlichen Vermutungen, dass das aus eigenem Antrieb des 23-Jährigen geschehen sei. "Dembélé hat nicht freiwillig trainiert, sondern auf Anordnung von Koeman", sagte er bei "Esport 3".

Der Journalist ergänzte allerdings, dass das für weitere Einsätze des Spielers spreche.

Serie A
Ronaldo nach Coronabefund in Kritik: "Anweisungen nicht befolgt"
15/10/2020 AM 19:09

"Es war keine Bestrafung, sondern er soll das Training nachholen, das er zu Beginn der Saison verpasst hatte, als er verletzt war", so Canut. Kommt der Stürmer wieder in Form, könne er demnach bald wieder für Barcelona auflaufen.

Dembélé wechselte 2017 von Borussia Dortmund zu den Katalanen. Der erhoffte Durchbruch blieb dem Franzosen bei Barça allerdings bisher verwehrt. Zuletzt wurde über eine Leihe zu Manchester United spekuliert.

Das könnte Dich auch interessieren: Ronaldo nach Coronabefund in Kritik: "Anweisungen nicht befolgt"

Spektakuläres Tauschgeschäft mit Ronaldo? Juve möchte Mbappé

2. Bundesliga
Ex-Bayern-Keeper Ulreich beim HSV die neue Nummer eins
15/10/2020 AM 14:54
La Liga
BVB kassiert offenbar nächsten Dembélé-Bonus
VOR 5 STUNDEN