Yunus Musah (24.) und Hugo Duro (44.) hatten die komfortable Pausenführung für den FC Valencia herausgeschossen. Nach Cunhas Anschlusstreffer dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe der Argentinier Ángel Correa (90.+1) den umjubelten Ausgleich erzielte.
Doch damit nicht genug: Innenverteidiger Mario Hermoso (90.+3) brachte das Wanda Metropolitano zwei Minuten später mit dem Siegtreffer endgültig zum Kochen.
Der sechsmalige Europa-League-Sieger FC Sevilla patzte derweil überraschend und hate die erste Saisonheimpleite gerade noch abwenden können.
Bundesliga
Leverkusen landet Transfer-Coup: Zenit-Knipser kommt im Sommer
22/01/2022 AM 18:55
Gegen Celta Vigo reichte es für die Andalusier nur zu einem 2:2 (0:2). Papu Gomez (71.) und Oliver Torres (74.) gelangen noch die Treffer zum Ausgleich. Die letzten acht Spiele ist Sevilla in LaLiga damit ohne Niederlage geblieben.
Sevilla weist als Tabellenzweiter drei Punkte Rückstand auf Rekordmeister und Spitzenreiter Real Madrid auf, der am Sonntag (16:15 Uhr) auf den FC Elche trifft.
Franco Cervi (37.) und Iago Aspas (40.) schossen die Tore für Celta.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: City-Serie reißt - Last-Minute-Sieg für Rangnick und ManUnited
(SID)

Neuer vor Verlängerung bei Bayern? Das sagt Nagelsmann

Afrika-Cup
Schock nach Sensationserfolg: Komoren kämpfen mit Corona
22/01/2022 AM 18:35
Bundesliga
BVB-Star Haaland verletzt sich: Banges Warten bis zur Untersuchung
22/01/2022 AM 18:33