Getty Images

Aufstellung: Löw mit zwei Neulingen und erstmals ohne Rio-Weltmeister

Aufstellung: Löw mit zwei Neulingen und erstmals ohne Rio-Weltmeister
Von Eurosport

09/10/2019 um 19:46Aktualisiert 09/10/2019 um 19:48

Joachim Löw baut die deutsche Nationalmannschaft für das Testspiel in Dortmund gegen Argentinien notgedrungen mächtig um. In Luca Waldschmidt und Robin Koch dürfen insgesamt zwei Neulinge von Beginn an ran. Beide verdienen ihr Geld beim SC Freiburg. Außerdem bekommt Marc-André ter Stegen - wie abgesprochen - im Tor den Vorzug vor Manuel Neuer.

Erstmals seit dem Titelgewinn 2014 ohne Rio-Weltmeister, dafür mit zwei Debütanten: Die deutsche Nationalmannschaft begegnet Argentinien im Klassiker in Dortmund (ab 20:45 Uhr im Liveticker) angesichts zahlreicher Ausfälle mit einer Notelf.

Der von Bundestrainer Joachim Löw für die Startelf vorgesehene Berliner Niklas Stark verpasst sein Debüt wegen einer Magen-Darm-Erkrankung. Damit fehlen Löw insgesamt 14 Nationalspieler.

Vor dem Keeper vom FC Barcelona - ter Stegen - verteidigen bei der Neuauflage des WM-Finals von 2014 Abwehrchef Niklas Süle und Koch im Zentrum.

Flankiert werden sie von den Leipzigern Lukas Klostermann und Halstenberg.

Joshua Kimmich und Emre Can agieren hinter Leverkusens Kai Havertz im Mittelfeld. Im Dreier-Angriff spielen Serge Gnabry, Waldschmidt und Dortmunds Julian Brandt.

So spielt Deutschland: Ter Stegen - Klostermann, Koch, Süle, Halstenberg - Kimmich, Can - Havertz - Gnabry, Waldschmidt, Brandt

Video - BVB jagt Celtic-Wunderkind - doch die Konkurrenz ist groß

01:15
0
0