Eurosport

Fakten: Jürgen Klopp im Ligapokal-Finale mit dem FC Liverpool gegen Manchester City

Klopp als Pionier? Final-Vorschau mit den Top-Fakten

28/02/2016 um 14:14

Nicht, dass Jürgen Klopp die Bedeutung nicht kennen würde. Aber sanfter Nachdruck in Form von gewaltiger Auflage kann ja nicht schaden, und so erschien das "Liverpool Echo" mit einer Beilage zum Ligapokal-Finale zwischen den "Reds" und Manchester City. Umfang: 28 Seiten. Braucht es mehr? Ja, natürlich - ein bisschen Stoff aus der Statistik. Denn Klopp könnte einen historischen Erfolg feiern.

Gerrard rühmt Klopps "Heavy-Metal-Ansprache"

Aber zählt Liverpool überhaupt zu den Großen? Klopps Truppe ist Achter, neun Punkte hinter dem Vierten City, daher müssten die Himmelblauen als Favorit gelten. Andererseits ist ein Finale unberechenbar - und emotional aufgeladen. "Mit seiner Heavy-Metal-Ansprache wird er dafür sorgen, dass seine Spieler noch härter als sonst zu Werke gehen", sagt Liverpool-Legende Steven Gerrard im "Telegraph" über Klopp.

Steven Gerrard und Jürgen Klopp

Steven Gerrard und Jürgen KloppAFP

Die Finalisten im Fakten-Vergleich

  • Erstmals treffen Liverpool und ManCity in einem Finale aufeinander.
  • Liverpools letzter Titel datiert von 2012, es war ebenfalls der Ligapokal. Damals setzten sich die "Reds" im Halbfinale gegen City durch, abgesehen davon gab's in diesem Wettbewerb nur ein weiteres Duell, 1995/96, Liverpool siegte 4:0.
  • In den vergangenen neun Spielen gelangen City gegen Liverpool lediglich zwei Siege, bei drei Remis und vier Niederlagen.

FC Liverpool

  • Achtmal wanderte der Ligapokal in die Vitrine an der Anfield Road, das ist Rekord.
  • Andererseits könnte der LFC nun auch sein viertes Endspiel verlieren; der FC Arsenal unterlag fünfmal.
  • Vom Kader 2012 (Erfolg im Elfmeterschießen über Cardiff City) sind ganze drei Profis übrig, Skrtel, Jose Enrique und Jordan Henderson.
  • Für Klopp wäre es der sechste Titel als Trainer, bislang fallen alle auf seine Dortmunder Zeit zurück. Die Vita beinhaltet zwei Meisterschaften (2011, 2012), einen DFB-Pokalsieg (2012) und zwei offizielle Supercups (2013, 2014).
  • Gewinnt der Schwabe, wäre er der erste deutsche Coach, der in England einen Pokal erringt. "Aber mein Name ist nicht wichtig. Es geht um den FC Liverpool, die Fans und ihre Träume."

Manchester City

  • Für City ist es das fünfte Ligapokal-Endspiel, die Statistik liest sich mit einer 75-Prozent-Quote sehr ordentlich (einzige Pleite 1974 gegen die Wolverhampton Wanderers).
  • Mit einem vierten Sieg würde Manchester die Bilanz von Erzrivale United, den Tottenham Hotspur und Nottingham Forest egalisieren. Darüber thronen neben Liverpool noch Chelsea (8) sowie Aston Villa (5).
  • Pellegrini hat in seiner Laufbahn drei Trophäen gesammelt: Premier League und Ligapokal 2014 mit ManCity, UEFA-Intertoto-Cup 2004 mit dem FC Villarreal.

Die Mehrzahl der Augenpaare aber dürfte auf Klopp gerichtet sein. "Ich habe nie gesagt: Ich muss einen Titel holen", beteuert er.

" Aber die Leute hier machen dir schon klar, dass 'silverware' zählt..."

Video - Klopp: "Wir wollen unbedingt gewinnen"

00:50
0
0