Imago

League Cup: Nächste Pleite für Pep! United ringt City nieder

Nächste Pleite für Pep! United ringt City nieder

26/10/2016 um 23:30Aktualisiert 26/10/2016 um 23:42

Im englischen League Cup hat United das Manchester-Derby gegen City nach hartem Kampf mit 1:0 (0:0) für sich entscheiden können. Während die Elf von José Mourinho weitestgehend ind Bestbesetzung auflief, schickte Pep Guardiola eine bessere B-Elf ins Rennen. Juan Mata erzielte nach Vorarbeit von Zlatan Ibrahimovic in der 54. Minute das Tor des Tages für die Red Devils.

So lief das Spiel:

Viele schlechte Pässe in die gefährliche Zone verhinderten, dass es beidseitig in den ersten 45 Minuten Torchancen gab. Hinzu kam, dass gerade Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba sich oftmals auf den Füßen standen und gegenseitig den Platz bei vielversprechenden Ansätzen wegnahmen. Leroy Sané lief von Beginn an auf, kam aber auch über einige gute Ansätze nicht hinaus.

Nach dem Seitenwechsel war es United, die von Beginn an zeigten, dass sie diesen Sieg etwas mehr wollen und wohl auch ein Stück nötiger haben als die Gäste von Pep Guardiola. Zlatan Ibrahimovic bereitete mit einer seiner wenigen guten Szenen das Tor des Tages vor, in dem er die Kugel von links ins Zentrum schob. Juan Mata kam mit viel Tempo aus dem Rückraum und schob souverän zum 1:0 ein (54.).

In der Folge übernahm City zwar die Spielkontrolle, am gegnerischen Strafraum waren die Akteure aber regelmäßig mit ihrem Latein am Ende, so dass am Ende sage und schreibe null Schüsse auf das gegnerische Tor in der Statistik auftauchten.

United und speziell José Mourinho dürften dieser Erfolg sehr gut tun. Einerseits konnte so der Negativlauf gestoppt werden und andererseits sind die “Red Devils“ mit dem Einzug in das Viertelfinale des League Cups einem möglichen Titel in dieser Spielzeit einen großen Schritt näher gekommen.

Die Stimmen:

Juan Mata (Manchester United): "Wir sind sehr froh. Es fühlt sich gut an, da ich das Tor geschossen habe und es ein sehr wichtiges war, nach der Kritik zuletzt. Es tut gut, gegen einen so guten Gegner zu gewinnen."

Tweet zum Spiel:

Das direkte Duell Superstar Paul Pogba gegen Noname Alex Garcia hat der Youngster der Citizens zumindest nicht verloren.

Das fiel auf: Rutschiger Rasen

Der Rasen im Old Trafford wurde vor Spielbeginn offenbar etwas zu lange und intensiv gewässert. Ergebnis dieser Aktion war, dass in den ersten 45 Minuten die Spieler beider Teams bei jeder schnellen Drehung ausrutschten. Auch dieses war ein Grund, dass speziell vor dem Seitenwechsel kaum Spielfluss entstehen konnte.

Die Statistik: 9

Gleich neun personelle Umstellungen nahm Pep Guardiola im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Southampton vor. Ein Risiko, welches sich letztlich nicht auszahlte.

0
0