Getty Images

Arsenal, Borussia Dortmund oder FC Bayern: Nicolas Pépé äußert sich zu Gerüchten

Arsenal, BVB oder Bayern: Pépé äußert sich zu Wechsel-Gerüchten

08/11/2018 um 09:44Aktualisiert 08/11/2018 um 20:44

Bei Nicolas Pépé vom OSC Lille scheint in dieser Saison wirklich alles zu funktionieren. In 13 Spielen erzielte der Rechtsaußen schon acht Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor. Deshalb sollen mehrere Vereine, darunter auch der FC Bayern München, Borussia Dortmund und der FC Arsenal, interessiert sein. Pépé hat sich jetzt zu den Gerüchten geäußert und zeigte sich geschmeichelt.

Angesprochen auf die zahlreichen Spekulationen um seine Person sagte Pépé gegenüber "Telefoot": "Ich habe mich nicht mit den Gerüchten beschäftigt, auch wenn es natürlich toll ist."

Auf die Frage, ob er Lille bald verlassen würde, blieb Pépé sehr wage und vermied ein Bekenntnis zu den Franzosen: "Werde ich Lille am Ende der Saison verlassen? Wir wissen nicht einmal, was ich morgen mache." Der 23-Jährige meinte weiter, ohne eine Tendenz preiszugeben:

"Würde ich Borussia Dortmund, den FC Bayern oder Arsenal bevorzugen? Es sind alles große Vereine."

Für den Stürmer aus der Elfenbeinküste, der erst 2017 für etwa zehn Millionen Euro von Angers nach Lille gewechselt war, müsste wohl eine Ablösesumme von rund 50 Millionen Euro gezahlt werden.

Video - Diese drei Spieler könnten dem FC Bayern im Winter sofort helfen

02:00

Zahlreiche Interessenten für Pépé

Lille-Präsident Gérard Lopez hatte erst kürzlich einen Wintertransfer ausgeschlossen, Verhandlungen für den Sommer aber offen gelassen:

"Selbst für 100 Millionen Euro wird Pépé im Winter nicht gehen. Wir hätten ihn schon im Sommer verkaufen können und haben es nicht getan. Ich möchte, dass er bleibt, wir wollen alle, dass er bleibt und auch er bleiben will. Er wird die Saison bei uns zu Ende spielen. Für den Sommer gibt es die Chance, dass er uns verlässt."

Laut der britischen "Times" hat nun auch noch Manchester City sein Interesse an dem flinken Offensivspieler bekundet. Die Engländer seien im Rennen um den 23-Jährigen angeblich weit vorne. Aus Spanien habe zudem der FC Barcelona ein Auge auf Pépé geworfen.

Video - 5 Transfergerüchte des Tages: ManUnited wittert Chance bei Bale

01:16
0
0