Getty Images

Bei jeder Niederlage zerstört er einen Fernseher: So bewältigt ein Marseille-Fan seinen Frust

Bei jeder Niederlage zerstört er einen Fernseher: So bewältigt ein Marseille-Fan seinen Frust
Von Le Buzz

06/02/2019 um 20:43Aktualisiert 06/02/2019 um 20:46

Buzz

Ein Fan zu sein, ist manchmal hart. Alle leiden mit ihren Teams mit und zeigen bei Niederlagen ihren Frust und ihre Wut. So auch dieser Marseille-Fan - auf seine eigene, spezielle Art. Mohamed Henni schaut sich jedes Spiel von Olympique Marseille zuhause im Fernsehen. Dabei lässt er seinen Emotionen freien Lauf. Und wenn die Südfanzosen verlieren, lässt er sie am Fernseher aus.

In einem Gespräch mit der "BBC" verrät er, was dahinter steckt:

"Das Ziel ist, die Leute glücklich zu machen. Auch wenn es nur darum geht einen Fernseher zu zerstören, es nimmt ihnen den Stress. Egal, ob du von Brasilien, Frankreich, England oder Deutschland bist, jeder hat, wenn man ein Spiel schaut, manchmal das Verlangen, den Fernseher kaputt zu machen. Ich glaube, dass die Menschen sich selbst in mir sehen. "

Bislang hat Henni 26 Stück zerstört. Der OM-Fan gibt zu, dass es finanziell schwer sei, weil er alle selber ersetze und es jedes Mal mindestens 400 Euro koste.

" Ich zerstöre die Fernseher nicht wegen der Show. Sondern weil es Spiele gibt, die wir gewinnen müssen. "

Diese Saison haben die Südfranzosen bereits neun Spiele in der Liga verloren. Manchmal zerstört Henni sein TV-Gerät aber auch, wenn sein Team gegen ein vermeintlich schlechteres Team nur Unentschieden spielt.

Die nächste Partie ist gegen den Tabellensechzehnten Dijon. Es bleibt zu hoffen, dass das Team von Rudi Garcia gewinnt. Sonst muss Fernseher Nummer 27 dran glauben.

Video - Kurioses Eigentor aus 25 Metern

00:35
0
0