SID

Nach Wechsel-Poker: Wo steckt eigentlich Neymar?

Nach Wechsel-Poker: Wo steckt eigentlich Neymar?

03/09/2019 um 10:01Aktualisiert 03/09/2019 um 12:17

Neymars Wunsch zum FC Barcelona zurückkehren, wurde ihm in diesem Sommer nicht erfüllt. Der brasilianische Superstar muss vorerst bei PSG bleiben. Doch wo befand sich Neymar eigentlich im Transferendspurt und was macht er jetzt? Vom sonst so mitteilungsfreudigen 27-Jährigen war in den letzten Tagen nämlich kaum etwas zu hören. Sein letzter Instagram-Beitrag stammt von Ende August.

Als sich das Transferfenster in Frankreich und Spanien am Montagabend um 23:59 Uhr schloss, war Neymar schon viele Tausend Kilometer entfernt. Der Brasilianer reiste bereits am Sonntagabend, als klar wurde, dass ein Wechsel nach Barcelona nicht zustande kommen würde, in die USA.

In Miami traf sich die brasilianische Nationalmannschaft am Montag, um sich auf die beiden Länderspiele gegen Kolumbien (7. September, 2:30 Uhr MESZ) und Peru (11. September, 5:00 Uhr MESZ) vorzubereiten.

Neymar

NeymarEurosport

Abendessen mit Dani Alves

Neymar kam, wie die französische Tageszeitung "Le Parisien" berichtet, allerdings schon einen Tag vorher in Florida an und ging am Sonntag zusammen mit Nationalmannschaftskollege Dani Alves Abendessen.

Dies sollte den Superstar wohl von der misslungenen Rückkehr zu Barça ablenken, hatte der Poker um den 27-Jährigen den Transfermarkt doch fast den ganzen Sommer in Atem gehalten.

Der Brasilianer, der sein letztes Spiel am 6. Juni gegen Katar bestritt, kann nun die Länderspielreise dazu nutzen, seine Enttäuschung endgültig abzuschütteln. Danach geht es für Neymar dann wieder zurück nach Paris – auch wenn er lieber in Barcelona gelandet wäre.

Video - Bayerns Ballermänner: Das gab's seit über 20 Jahren nicht

00:50
0
0