Der eine oder andere Star der AS Monaco dürfte sich nach dem Überraschungserfolg beim amtierenden französischen Meister bereits Hoffnungen auf ein paar trainingsfreie Tage gemacht haben.
Als Niko Kovac dann die Gästekabine im Parc des Princes betrat, die Worte "deux jours" (auf deutsch: "zwei Tage") brüllte und damit dem Wunsch seiner Schützlinge nach etwas Erholung nachkam, kannte der Jubel beim Team um Ex-Bundesligastar Kevin Volland keine Grenzen mehr.
Die Kovac-Elf bezwang am Sonntagabend Paris Saint-Germain dank Treffer von Sofiane Diop (6.) und Guillermo Maripán (51.) 2:0 (1:0). Durch den Sieg in der französischen Hauptstadt rückt der Tabellenvierte aus Monaco bis auf zwei Punkte an PSG heran und nimmt somit weiter Kurs Richtung Champions League.
Ligue 1
Schwerer Rückschlag für PSG: Kovac und Monaco ärgern den Meister
UPDATE 21/02/2021 UM 23:10 UHR
Sollte der Sprung in die Königsklasse am Ende der Saison tatsächlich gelingen, dürften die Feierlichkeiten im Fürstentum mit Sicherheit nicht kleiner ausfallen.
Das könnte Dich auch interessieren: Unentspannte Bayern: Appell von Rummenigge vor wegweisenden Wochen

Highlights: Kovac siegt mit Monaco bei PSG

Premier League
ManUnited schlägt Newcastle und erobert Rang zwei zurück
UPDATE 21/02/2021 UM 20:58 UHR
WM
Neymar-Spitze gegen Mbappé: "Hat noch viel zu lernen"
UPDATE 17/11/2022 UM 11:50 UHR