In Paris würde der Argentinier sowohl auf seine Nationalmannschaftskollegen Leandro Paredes, Ángel Di María und Mauro Icardi als auch auf Kumpel Neymar treffen, mit dem Lionel Messi bereits von 2013 und 2017 beim FC Barcelona gemeinsam auf Torejagd ging.
Neben Paris Saint-Germain soll dem Vernehmen nach auch Manchester City um Star-Coach Pep Guardiola an einer Verpflichtung des 33-Jährigen interessiert sein. Kürzlich wurde auch über einen Wechsel in die nordamerikanische MLS spekuliert.
Messis Verhältnis zu Barça gilt seit geraumer Zeit als angespannt. Im vergangenen Sommer wollte Messi eigentlich von seiner Ausstiegsklausel, die es ihm am Ende jeder Spielzeit ermöglicht, den Verein vorzeitig zu verlassen, Gebrauch machen.
La Liga
PSG befeuert Gerüchte um Messi-Transfer: "Platz ist reserviert"
20/01/2021 AM 08:08
Allerdings gab es Streit um die Frist der Ausstiegsklausel, weshalb sich der Stürmerstar und die Verantwortlichen letztlich darauf einigten, dass Messi seinen Vertrag bis Juni 2021 erfüllt.
Im Sommer könnte er somit einen neuen Versuch unternehmen, die Katalanen nach insgesamt 21 Jahren zu verlassen.
Das könnte Dich auch interessieren: From Paris to London: Was Tuchel Chelsea geben kann

Das sagt Flick über den stinkigen Sané

La Liga
Präsidentschaftskandidat Laporta exklusiv: "Messi-Verlängerung nicht verhandelbar"
14/01/2021 AM 18:45
Ligue 1
PSG plant neues Traumduo: Messi und der Deal des Jahrhunderts
13/01/2021 AM 10:11