Laut "L’Équipé" soll Neymar langfristig an den Ligue-1-Klub gebunden werden und sogar einen Vertrag bis 2027 unterschreiben.
Dem Bericht zufolge hoffen die PSG-Bosse, dass die Verlängerung des Arbeitspapiers bis zum Halbfinale-Hinspiel in der Champions-League in trockenen Tüchern ist. Die Pariser treffen am 28. April auf Manchester City.
Neymar selbst fühlt sich jedenfalls wohl in Paris, das sagte er nach dem Spiel in der Königsklasse gegen den FC Bayern München. Bereits Ende des Jahres meinte der Brasilianer gegenüber "RMC": "Ich bin sehr glücklich hier in Paris. Ich bin sehr glücklich im Verein und mit meinen Teamkollegen. Es kommt mir nicht in den Sinn wegzugehen."
Ligue 1
Neymar peilt Karriere als Poker-Profi an: PSG-Star sieht Parallelen
15/04/2021 AM 11:31
Auch laut dem italienischen Journalisten Fabrizio Romanao haben sich beide Seiten schon vor Wochen auf eine Verlängerung geeinigt, es sei nur noch "eine Frage der Zeit", bis Neymar unterschreiben würde. Demnach würden die PSG-Verantwortlichen für die Vertragsverlängerung eine "große Verkündigung" planen.
Der 29-Jährige wechselte 2017 vom FC Barcelona für 222 Millionen Euro zu PSG. Sein Arbeitspapier ist dort noch bis 2022 datiert.

EXTRA TIME - DER EUROSPORT-PODCAST:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Keine Alibis mehr: Nun zeigt sich der wahre Charakter des BVB

"Wir sind nicht dumm": Klopp über Viertelfinal-Aus gegen Real

Bundesliga
Corona-Schock: Hertha-Quartett um Dardai positiv getestet
15/04/2021 AM 09:37
Champions League
Drei Dinge, die auffielen: Dieses Trio wurde zu Klopps Albtraum
14/04/2021 AM 23:30