Damit hängt ein möglicher Wechsel von Sancho auch mit der Entscheidung Mbappés zusammen. Der Vertrag des Franzosen läuft 2022 aus.
Sollte er sich nicht auf eine Verlängerung in Paris einigen können, steht im Sommer der Verkauf an. Mbappé soll besonders von einem Transfer zu Real Madrid träumen.
Bei einem Wechsel des 22-Jährigen würden in jedem Fall finanzielle Spielräume geschaffen, die eine Verpflichtung Sanchos ermöglichen. Als Ablöse könnte durchaus ein dreistelliger Millionenbetrag fällig werden. Denn der BVB-Youngster steht noch bis 2023 unter Vertrag.
Bundesliga
Müller scherzt nach Robben-Comeback: "Komm als Joker mit nach Paris"
12/04/2021 AM 13:31
Im vergangenen Sommer hatte Dortmund bereits auf eine Ablösesumme von 120 Millionen Euro bestanden, weshalb Man United letztendlich aus dem Vertragspoker ausstieg. Doch die Engländer gelten weiterhin als große Interessenten, heißt es in dem Bericht weiter.
Allerdings will Manchester offenbar nur einen weiteren Versuch starten, sollte der BVB beim Preis deutlich nach unten gehen. Aktuell fällt Sancho ohnehin wegen eines Anfang März erlittenen Muskelbündelrisses aus. Über den Zeitpunkt der Rückkehr ist noch nichts bekannt. Vor kurzem kehrte er aber immerhin ins Aufbautraining zurück.
Das könnte Dich auch interessieren: Aufatmen beim FC Bayern: Diese zwei Stars sind fit für Paris

Nach Auswechslungen: So steht's um BVB-Star Reus und Hummels

Bundesliga
Aufatmen bei Bayern: Lewandowski läuft schon wieder
12/04/2021 AM 10:56
La Liga
Dembélé verrät: Mit Tuchel vielleicht beim BVB geblieben
12/04/2021 AM 06:49