Dies sei "die logische Konsequenz einer detaillierten Marktprüfung", erklärte Geschäftsführer Michael Schade.

Der Sportartikel-Hersteller aus Baden-Württemberg hofft, durch Bayer im kommenden Jahr erstmals in der Champions League vertreten zu sein. Adidas war seit den 70er Jahren Trikotsponsor bei Bayer. Den Ausstieg begründete das Unternehmen aus Herzogenaurach mit einer "neuen Strategie".

Bundesliga
Haaland jagt Stürmer-Ikone der Bundesliga
VOR 26 MINUTEN
Bundesliga
DFL-Boss Seifert kündigt Rücktritt an: "Neues Kapitel aufschlagen"
VOR EINER STUNDE
Premier League
Nagelsmann Kandidat als Guardiola-Nachfolger
VOR 2 STUNDEN