Eurosport

Nordirischer Torhüter Elliot Morris trifft aus 60 Metern per Freistoß

Torhüter trifft aus 60 Metern per Freistoß

14/01/2019 um 10:17Aktualisiert 14/01/2019 um 10:38

Buzz

In der NIFL Premiership, der nordirischen Fußballliga, hat Elliot Morris wohl für das Tor des Jahres gesorgt. Der Torhüter des FC Glentoran trat im Spiel gegen Institute FC in der eigenen Hälfte zum Freistoß an. Aus gut 60 Metern zog der 37-Jährige dann ab und versenkte den Ball im gegnerischen Tor. Es war der erste Treffer für den Routinier in 723 Spielen.

"Um ehrlich zu sein, ist es etwas surreal. Ich bin eigentlich glücklicher, dass wir die Null gehalten habe", meinte Morris. Die Mannschaft aus Belfast gewann am Ende 2:0 - auch dank des Freistoßtores ihres Schlussmanns.

Wie es zum dem Treffer aus seiner Sicht kam, erklärte der 37-jährige Keeper auch gleich:

"Ich habe nach oben geschaut und gesehen, dass der gegnerische Torhüter am Rand des Strafraums stand. Außerdem hatte ich ein bisschen Wind im Rücken. Ich habe einfach voll abgezogen und glücklicherweise ist der Ball reingegangen."

"Einige der Jungs haben mich zunächst angeschaut und gefragt: 'Was machst du da?' und als nächstes laufen sie mir im Jubeln hinterher. Es war schon unwirklich, aber einfach toll", meinte Morris weiter.

Video - Neymar-Rückkehr zu Barca? Das sagt Trainer Valverde

00:40
0
0