AFP

Manchester United gewinnt dank Marcus Rashford das Stadtderby gegen Manchester City

Teenager Rashford schießt United zum Derbysieg

20/03/2016 um 19:58Aktualisiert 20/03/2016 um 20:02

Teenager Marcus Rashford hat Manchester United zum Derbysieg bei Stadtrivale Manchester City geschossen. Beim 1:0 (1:0) der "Red Devils" avancierte der 18-Jährige mit seinem Treffer in der sechzehnten Spielminute zum Matchwinner und beendete damit wohl auch die letzten Titelhoffnungen des zukünftigen Guardiola-Klubs Manchester City. Durch den Sieg rückte United bis auf einen Punkt an City heran.

Die Lehren:

Es war eine harte Woche vor dem 171. Stadtderby in Manchester. Die Beine schwer, der Kopf müde - doch Manchester United mobilisierte die Kräfte nach dem Aus in der Europa League am Donnerstag: Denn es war ein Must-win-Match für die Red Devils und mehr noch für ihren Trainer Louis van Gaal, dem José Mourinho schon im Nacken sitzt. Mit einer Niederlage wäre der Traum von den Champions-League-Rängen vorzeitig geplatzt, nun beträgt der Abstand auf den Tabellendritten FC Arsenal nur noch fünf Punkte und United mischt beim Kampf um die direkte Qualifikation weiter mit.

Für Manchester City geht es trotz des Einzugs ins Viertelfinale der Champions League in der Liga holprig weiter. 14 Punkte ist Tabellenführer Leicester weg, die Meistertrophäe damit auch. Um auf die Top 3 hat das Team von Manuel Pellegrini nun Boden verloren. City hat keins der bisher neun Spiele gegen eine Mannschaft aus den Top 6 gewonnen. Zudem haben sie in dieser Saison so viele Partien im Etihad Stadium verloren, wie in den vergangenen vier Spielzeiten zusammen.

Die Stimmen:

Louis van Gaal (Trainer Manchester United): "Ich bin heute ein sehr stolzer Trainer. Der Sieg war notwendig, um die Lücke von vier Punkten Rückstand zu schließen. Jetzt ist es nur noch ein Punkt und wir sind zudem punktgleich mit West Ham, das ist wichtig. Was jetzt möglich ist? Ich weiß es nicht. Aber wir haben keine Spiele am Donnerstag mehr, das ist sehr positiv. Denn in der zweiten Halbzeit mussten wir kämpfen, weil wir müde waren. City hat am Dienstag gespielt und zwei Tage mehr Pause gehabt. Das wird den Spielern in der Umkleide einen Schub und echten Glauben geben. Rashford ist sehr schnell und Demichelis war bei den Bayern damals mein Rückhalt in der Defensive. Aber er ist offenbar in die Jahre gekommen..."

Manuel Pellegrini (Trainer Manchester City): "Wir haben diese Niederlage nicht verdient. Von der ersten Minute an haben wir das Spiel dominiert und wir waren das einzige Team, das die ganze Dauer über wirklich spielen wollte. Aber wir haben drei, vier Torchancen vergeben. Jeder Spieler hat mal einen schlechten Tag. Demichelis war nervös und es war nicht gut für ihn, wenn er weitergespielt hätte. Wir haben keine Tore geschossen, es war nicht sein Fehler. Wir müssen abwarten, wie schwer die Verletzung von Joe Hart ist. In zwei, drei Tagen wissen wir, wie lange er ausfallen wird."

Das fiel auf: An Tagen wie diesen...

Schlimmer ging es nicht. Zumindest nicht für Martin Demichelis. Als Ersatz für die verletzten Innenverteidiger Vincent Kompany und Nicolas Otamendi reingekommen, aber nach 52 Minuten war er schon wieder draußen. In dieser Zeit verschuldete der Ex-Münchner den Gegentreffer, weil er sich vom 18-jährigen Marcus Rashford nass machen ließ.

Dann verursachte der Argentinier kurz vor der Halbzeitpause beinahe einen Elfmeter gegen Rashford und ließ sich auch noch auf ein Gerangel mit ihm ein. Als Tiefpunkt folgte seine erste Aktion nach Wiederanpfiff - Demichelis schubste den Rückpass so kurz zu Joe Hart zurück, dass der Nationalkeeper nur noch per Grätsche vor dem herangestürmten Rashford retten konnte. Dabei verletzte sich Hart, fällt wohl vier Wochen aus. Note 6 für Demichelis, ein Albtraum-Auftritt.

Der Tweet zum Spiel: Man of the United-Match

Die Statistik: 18

...Jahre und 141 ist Marcus Rashford alt und damit ist er der jüngste Spieler, der in der Premier-League-Historie jemals in einem Manchester-Derby getroffen hat.

Die Höhepunkte:

7. Dicke Chance für City! Starkes Solo von Sterling über die linke Seite, Blind ist düpiert - Sterling passt in die Mitte zu Navas, aber der verzieht den Schuss aus zehn Metern knapp am linken Pfosten vorbei!

15. Und wieder City! Sterling legt per Hacke an der linke Strafraumseite geschickt auf Silva ab - und der flankt rüber zu Navas am langen Pfosten! Er zieht aus spitzem Winkel ab, aber de Gea pariert stark per Fußabwehr!

16. TOOOR für Manchester United! Und aus dem Nichts liegen die Gäste vorn: Mata bringt aus dem Mittelfeld den hohen Ball weit auf die linke Seite - dort vernascht der 18-jährige Rashford Demichelis und schiebt den Ball aus 14 Metern flach und diagonal zur 1:0-Führung für United ins Netz!

33. Dicke Chance für City! Aber das war wohl mehr aus der Not geboren - denn Toure findet vor dem Strafraum keinen zum anspielen! Also zieht der Ivorer aus 18 Metern einfach selbst ab - flach links unten, und nur knapp vorbei!

66. Riesenchance für City! Doch der Pfosten verhindert den Ausgleich! Starkes Solo von Toure auf der rechten Seite - Nahe der Eckfahne legt er gefühlvoll für Aguero auf, der am kurzen Pfosten zum Kopfball hochsteigt! Leider Aluminium!

72. City drückt weiter! Toure legt auf Silva ab und der bedient Aguero - der möchte aus sieben Metern gegen die Laufrichtung von Keeper de Gea köpfen! Aber er köpft ein Stück am langen Pfosten vorbei! Toure kommt tatsächlich noch dran und legt ab auf Bony - doch Smalling rettet erneut klasse!

90.+2 Die Chance für Aguero! Die Flanke von rechts nimmt er per Brust an und zieht sofort aus sieben Metern ab - aber knapp am kurzen Pfosten vorbei!

0
0