Fußball
Premier League

"Mini-Krise" beendet: Liverpool zieht an Arsenal vorbei

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

FC Middlesbrough - FC Liverpool

Fotocredit: Imago

VonSID
14/12/2016 Am 21:35 | Update 14/12/2016 Am 21:42

Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen hat Jürgen Klopp und der FC Liverpool gegen Middlesbrough endlich wieder einen Dreier eingefahren. Die "Reds" gewannen am 16. Spieltag mit 3:0 (1:0) bei den "Smoggies". Damit schob sich Liverpool in der Tabelle an Arsenal, die gegen Everton verloren, vorbei auf Platz zwei. Die Tore für Liverpool erzielten Adam Lallana (29./68.) und Divock Origi (60.).

Ohne seinen umstrittenen deutschen Torwart Loris Karius ist der FC Liverpool in der englischen Premier League in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zwei Spielen ohne Sieg mit mehreren Patzern des Deutschen nahm Teammanager Jürgen Klopp den Ex-Mainzer aus dem Tor und gewann mit den Reds prompt am Mittwoch 3:0 (1:0) beim FC Middlesbrough.

Premier League

Klopp gnadenlos: Liverpool-Coach setzt Karius auf die Bank

14/12/2016 AM 21:01

Als Tabellenzweiter bleibt Liverpool aber weiter sechs Punkte hinter Spitzenreiter FC Chelsea, der sich mit 1:0 (1:0) beim AFC Sunderland durchsetzte. Auf Rang drei rutschte der FC Arsenal mit Weltmeister Mesut Özil ab, der am Dienstag 1:2 beim FC Everton verloren hatte.

Nach der harschen Kritik der vergangenen Tage verzichtete Klopp auf Karius und stellte den belgischen Nationaltorwart Simon Mignolet zwischen die Pfosten. Adam Lallana (29. und 68.) und Divock Origi (60.) erzielten die Tore für die Reds. Für Chelsea traf Cesc Fabregas (40.).

Fußball

Bundestrainer Löw weiter gegen eine WM-Aufstockung

14/12/2016 AM 17:07
Premier League

"Die Jungs geben alles": Klopp lobt Siegermentalität von Meister Liverpool

09/07/2020 AM 08:27
Ähnliche Themen
FußballPremier LeagueFC LiverpoolJürgen Klopp
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen