Getty Images

Manchester City feiert gegen West Ham United erneut späten Sieg in der Premier League

ManCity mit nächstem späten Sieg: "Gegner parken nur den Bus"

03/12/2017 um 18:54Aktualisiert 03/12/2017 um 19:48

Der souveräne Tabellenführer Manchester City hat am 15. Spieltag der Premier League erneut einen späten Sieg gefeiert. Beim 2:1 (0:1) gegen West Ham musste das Team von Trainer Pep Guardiola zunächst einem Rückstand hinterherlaufen, nachdem Angelo Ogbonna für die "Hammers" getroffen hatte (45. Minute). Später drehten Nicolás Otamendi (57.) und David Silva (83.) die Partie.

So lief das Spiel:

Sie hatten keine Chance - aber die wollten sie nutzen: West Ham United unter dem neuen Trainer David Moyes trat beim hoffnungslos überlegen scheinenden Manchester City von Pep Guardiola an. Souveräner Tabellenführer gegen den Neunzehnten, der Ausgang schien klar.

Doch so groß wie vermutet war der Unterschied zunächst gar nicht: Die "Hammers" standen sehr tief, immer mit mindestens neun Mann hinter dem Ball. Das schmeckte dem Favoriten nicht, trotz unendlich viel Ballbesitz kam City kaum zu klar herausgespielten Chancen, außer Weitschüssen war in Hälfte eins nicht viel drin für die Skyblues.

West Ham beschränkte sich auf wenige Konter und Standardsituationen - und machte genau aus einer solchen kurz vor der Halbzeit das Tor. Angelo Ogbonna traf nach Ecke per Kopf (45.), und der krasse Außenseiter aus London ging tatsächlich mit der Führung in die Kabine.

Zur zweiten Hälfte brachte Guardiola mit Gabriel Jesus einen zusätzlichen Stürmer ins Spiel, übrigens im Wechsel für einen Außenverteidiger. Und der sorgte mit seinem Solo und der Vorlage für Nicolás Otamendi kurz nach Weideranpfiff für das 1:1 (57.).

Danach gab West Ham zunehmend seine Ordnung auf, ManCity hatte jetzt riesige Räume und produzierte Torschüsse am Fließband. Nach sensationellem Zuspiel von Kevin De Bruyne erzielte David Silva in der 83. Minute die Führung - damit war die Partie entschieden.

West Ham konnte nicht mehr dagegenhalten, City dreht mal wieder eine Partie und bleibt souveräner Tabellenführer in England.

Die Stimmen zum Spiel:

Fabian Delph (Manchester City): "Es war schwierig heute. Viele Gegner scheinen nur hierherzukommen, um den Bus im Fünfer zu parken."

Adrián (West Ham United): "Am Ende des Tages ist es eine Niederlage. Wir holen keine Punkte, also kann ich nicht zufrieden sein."

Der Tweet zum Spiel:

Mit seinem allerersten Tor brachte Ogbonna die "Hammers" in der 45. Minute in Führung.

Das fiel auf: Geniestreich

Bei 0:1-Rückstand brachte Guardiola in der zweiten Hälfte mit Jesus einen Stürmer für Verteidiger Danilo. Und der brachte die Wende zum Sieg.

Die Statistik zum Spiel: Rekordjagd

Mit seinem 13. Sieg in Folge stellte ManCity am Sonntag den Premier-League-Rekord von Arsenal und Chelsea ein.

Video - Gerücht aus England: Real heiß auf City-Star De Bruyne

01:05
0
0