Eurosport

"Von Pep nicht wertgeschätzt": Wechselt ManCity-Stürmer Sergio Agüero zu Real?

"Von Pep nicht wertgeschätzt": Wechselt City-Star Agüero zu Real?

19/12/2017 um 17:50Aktualisiert 19/12/2017 um 19:39

Top-Torjäger Sergio Argüero könnte Manchester City bald verlassen und zu Real Madrid wechseln, wie die englische Zeitschrift "The Sun" berichtet. Der 29-Jährige fühlt sich von City-Trainer Pep Guardiola nicht genügend wertgeschätzt. "Agüero liebt den Klub wirklich, sein Trainer vertraut aber zu wenig auf ihn", erklärte der spanische Journalist Jose Alvarez Haya.

Nach der Auswechslung beim Stand von 4:1 gegen Tottenham schmiss Agüero wütend seine Handschuhe auf den Boden. Unter Pep Guardiola ist der Argentinier nicht mehr die unumstrittene Nummer Eins im Sturm der Citizens. Der spanische Coach kann Agüeros Ärger aber verstehen:

"Er ist ein guter Spieler und möchte auch spielen, aber in diesem Moment brauchte ich mehr Energie auf dieser Position und setzte deshalb Gabriel ein. Ich verstehe, dass sich der Spieler angegriffen fühlt, denn Ich war ja auch mal Fußballer. Ich möchte niemanden verletzen aber ich musste diese Entscheidung treffen."

Der spanische Journalist Jose Alvarez Haya glaubt aber, dass Agüero die Citizens nun endgültig verlassen könnte:

"Er hat die zweitmeisten Tore pro Spiel in der Premier League erzielt. Er fühlt sich vom Trainer nicht wertgeschätzt."

Haya riet dem Stürmer auf Twitter zu einem Wechsel in die Spanische Hauptstadt:

"Real Madrid wäre eine gute Station für ihn."

Trotz einer Verletzung an der Ferse schoss Agüero insgesamt zehn Tore in 13 Liga-Spielen. Die Königlichen könnten den Offensiv-Star in ihrer jetzigen Situation deshalb gut gebrauchen. Bereits im Sommer berichteten verschiedene Medien von einem Interesse der Madrilenen an Agüero. Sein Vertrag in Manchester läuft noch bis 2019.

0
0