SID

Andre Schürrle enthüllt: Das war der Grund für mein Aus beim FC Chelsea

Schürrle enthüllt: Das war der Grund für mein Aus bei Chelsea

03/12/2018 um 14:06Aktualisiert 03/12/2018 um 14:07

Buzz

Andre Schürrle hat bei seiner Rückkehr zum FC Chelsea verraten, warum er sich bei den "Blues" einst nicht durchsetzen könnte. Der Weltmeister, aktuell vom BVB an den FC Fulham ausgeliehen, macht den Genuss eines Hühnergerichts für sein langes Leistungstief in London verantwortlich. Er habe damals mehere Kilogramm verloren und lange gebracht, um wieder zu alter Stärke zu finden.

Bei einen Auswärtsspiel der Nationalelf in Polen war Schürrle als einziger Spieler von der Lebensmittelvergiftung betroffen. Seit diesem Tag habe ein kein Hühnerfleisch mehr gegessen. Auf diese Erfahrung hätte der ehemaligen Dortmunder verzichten können:

"Ich war krank und hatte das Gefühl, nicht mehr aus dem Bett zu kommen. Wir fanden heraus, dass es Salmonellen waren. "

Nach diesem Schock wurde Schürrle inzwischen Vegetarier - wenn nicht sogar "ziemlich vegan" - aber die Zeit bei Chelsea hinterließ keinen schlechten Nachgeschmack bei ihm.

Video - 5 Transfergerüchte des Tages: Isco zu Manchester City?

01:28
0
0