Getty Images

Premier League | Zinédine Zidane als Trainer beim FC Chelsea im Gespräch

Sarri vor dem Aus: Chelsea baggert an Zidane

13/02/2019 um 10:43

Spätestens nach dem 0:6 gegen Manchester City steht Maurizio Sarri beim FC Chelsea zur Diskussion. In England wird Zinédine Zidane als potentieller Nachfolger gehandelt. Der Ex-Real-Coach gilt bei den Blues-Veranwortlichen als einer der Favoriten, behauptet die englische Zeitung "Sun". Aktuell rangiert Chelsea nur noch auf Rang sechs in der Liga, zu wenig für die erfolgsverwöhnten Londoner.

Als weiterer Kandidat wurde bei den Buchmachern auch der ehemalige Chelsea-Spieler Frank Lampard ins Spiel gebracht.

Der 40-Jährige ist zur Zeit Trainer beim Zweitligisten Derby County und erteilte den Gerüchten schnell eine Absage:

"Ich respektiere Verein und Trainer. Mein Job ist hier."

Laut dem "Guardian" soll Sarri noch bis Ende Februar Zeit für eine sportliche Trendwende bekommen. Am fünften Spieltag stand Chelsea noch an der Tabellenspitze, mittlerweile fehlen 15 Zähler auf die beiden Top-Vereine Manchester City und FC Liverpool.

Für Zidane würde weiter sprechen, dass er aktuell ohne Verein ist und angeblich einen Wechsel in die Premier League bevorzugt.

Sollte der 46-Jährige tatsächlich bei den "Blues" übernehmen, könnte das zudem Superstar Eden Hazard zu einem Verbleib in London bewegen. Der Belgier ist bekanntermaßen ein großer Fan des französischen Weltmeisters von 1998.

Video - Owomoyela: Diese Spieler können Reus beim BVB ersetzen

04:09
0
0