Getty Images

Özil könnte Kapitän gegen Liverpool sein: "Es ist möglich, ja"

Özil könnte Kapitän gegen Liverpool sein: "Es ist möglich, ja"
Von Eurosport

30/10/2019 um 10:15Aktualisiert 30/10/2019 um 17:56

Ex-Nationalspieler Mesut Özil vom FC Arsenal könnte im Viertrundenmatch des englischen Ligapokals gegen Champions-League-Sieger FC Liverpool die Kapitänsbinde tragen. Das sagte Arsenal-Coach Unai Emery auf der Pressekonferenz vor dem Match. "Es ist möglich, ja", bestätigte Emery. "Es hängt von der Situation ab." Der bisherige Kapitän Granit Xhaka pausiert nach dem Fan-Eklat.

"Er ist aufgeregt, verzweifelt und sehr traurig", sagte Emery.

"Er hat das Gefühl, dass die Anhänger ihn nicht mögen. Er hängt sich immer sehr rein. Sein Verhalten im Training war tadellos. Er weiß, dass er einen Fehler gemacht hat."

Er ergänzte, dass der Klub Xhaka geraten habe, sich zu entschuldigen:

"Wenn wir individuelle Fehler machen, müssen wir uns den Umständen entsprechend entschuldigen."

Mannschaft steht hinter Xhaka

Ob Xhaka in Zukunft wieder die Kapitänsbinde tragen werde, wollte Emery nicht beantworten. Die Mannschaft sprach sich allerdings für den Eidgenossen aus.

Video - "Dann liegts am Spieler": Goretzka nimmt Kovac in Schutz

00:27

Für das Spiel gegen Liverpool sei er "ohnehin nicht eingeplant gewesen", so Emery weiter. Zudem verzichtet der Coach auf weitere Stars, unter anderem Pierre-Emerick Aubameyang.

Gespräch mit Özil

Dennoch kommt es überraschend, dass ausgerechnet Özil, der in der aktuellen Spielzeit erst zwei Partien für seinen Verein bestritten hat, in der engeren Auswahl für die Kapitänsrolle ist.

"Wir brauchen seine Qualität und Fähigkeiten", sagte Emery über den Weltmeister von 2014.

"Wir brauchen auch seine Stabilität und positive Mentalität. Ich hatte eine sehr erfreuliche Unterhaltung mit ihm."

Özil werde auf jeden Fall zum Aufgebot gegen die Mannschaft von Jürgen Klopp gehören. Wie es mit der Kapitänsbinde aussieht, bleibt abzuwarten.

Video - Schnappt sich ManUnited ein deutsches Offensivduo?

01:10