Getty Images

EM in Gefahr? Kane könnte länger fehlen - Mourinho pessimistisch

EM in Gefahr? Kane könnte länger fehlen - Mourinho pessimistisch

14/01/2020 um 12:35Aktualisiert 14/01/2020 um 12:39

Tottenham-Coach José Mourinho zeigt sich wenig optimistisch, dass der am Oberschenkel verletzte Harry Kane noch in dieser Saison auf den Platz zurückkehrt. Sogar einen Ausfall bis zum Sommer schließt der Portugiese nicht aus. "Wir erwarten, dass er bis Mitte oder Ende April, Mai ausfällt, vielleicht sogar bis zur nächsten Saison, ich weiß es nicht", erklärte Mourinho auf einer Pressekonferenz.

Damit könnte der Engländer auch die am 12. Juni beginnende Europameisterschaft verpassen. Das wäre ein herber Rückschlag für das Team der "Three Lions". In 45 Spielen im Trikot der englischen Nationalmannschaft erzielte der 26-Jährige schon 32 Tore.

Mourinho meinte weiter: "Wir versuchen alles, was wir können. Es gibt aber noch keine News zu Harry und auch wenn ihr mich jedes Mal fragt, wird die Antwort dieselbe bleiben." Kane war auch bei den "Spurs" bis zu seiner Verletzung einer der wichtigsten Spieler. In 25 Saisonbegegnungen traf der Tottenham-Kapitän wettbewerbsübergreifend 17 Mal.

Kane hatte sich am 1. Januar im Ligaspiel gegen FC Southampton (0:1) eine Sehnenverletzung am linken Oberschenkel zugezogen. Mittlerweile wurde der Stürmer operiert und meldete sich vor wenigen Tagen auf Instagram mit einem Foto aus dem Krankenhausbett bei seinen Fans zurück.

"Die OP verlief sehr gut. Der erste Tag des Genesungsprozesses hat begonnen!", schrieb Kane zu dem Foto, auf dem er mit nach oben gestrecktem Daumen zu sehen ist. Bei gutem Heilungsverlauf wird mit einem Trainingseinstieg frühestens im April gerechnet.

Video - "Sind momentan dünn besetzt": FC Bayern schlägt vor Rückrundenstart Alarm

02:23