Fußball
Premier League

Emotionale Nachricht: So verabschiedete sich Pochettino bei Tottenham

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Mauricio Pochettino verabschiedet sich von Tottenham

Fotocredit: Twitter

VonKatharina Wiedenmann
22/11/2019 Am 11:22 | Update 22/11/2019 Am 12:17

Mauricio Pochettino hat sich nach seiner Entlassung von seiner Mannschaft bei Tottenham Hotspur verabschiedet. Der 47-Jährige, der auch mit einer Anstellung beim FC Bayern München in Verbindung gebracht wird, hinterließ dafür auf der Taktiktafel in der "Spurs"-Kabine eine emotionale Botschaft. Sein Co-Trainer Jesus Perez hielt das ganze mit seinem Handy fest und postete Fotos auf Twitter.

Da sich die meisten Spieler zum Zeitpunkt der Entlassung auf Länderspielreise befanden, konnte sich Pochettino, der das Team zuvor fünf Jahre lang trainiert hatte, nicht persönlich verabschieden.

Deshalb nutzte er den indirekten Weg. Der Argentinier schrieb auf die Tafel: "Ein großer Dank an Euch alle! Wir können uns nicht verabschieden... Ihr werdet immer in unseren Herzen sein." Darunter unterschrieben dann Pochettino und Perez. Der Assistenzcoach fügte seinem Tweet noch den Hashtag #COYS, also "Come on you Spurs", sowie ein blaues Herz hinzu.

Bundesliga

Mandzukic zum BVB? Favre zweifelt: "Das darf man nicht vergessen"

22/11/2019 AM 08:13

Der Chefposten bei Tottenham wurde bereits einen Tag nach der zumindest vom Zeitpunkt her überraschenden Freistellung Pochettinos besetzt. Ab sofort leitet José Mourinho, der in der Premier League schon den FC Chelsea und Manchester United trainiert hatte, die Geschicke des Londoner Klubs.

Das könnte Dich auch interessieren: Ein Trainer mit "Offensivgeist": Das spricht für Pochettino beim FC Bayern

"Muss ihm gratulieren": Mourinho adelt Vorgänger Pochettino

00:00:55

Bundesliga

Trainerkollege verteidigt Kovac: "Zu Unrecht kritisiert"

22/11/2019 AM 07:51
Bundesliga

Ein Trainer mit "Offensivgeist": Das spricht für Pochettino beim FC Bayern

21/11/2019 AM 21:50
Ähnliche Themen
FußballPremier LeagueTottenham HotspurMauricio Pochettino
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen