Getty Images

Arsenal-Gehälter geleakt: Özil verdient offenbar doppelt so viel wie Aubameyang

Arsenal-Gehälter geleakt: Özil verdient offenbar doppelt so viel wie Aubameyang
Von Le Buzz

04/12/2019 um 20:48Aktualisiert 04/12/2019 um 22:09

Buzz

Mesut Özil ist das Nonplusultra beim FC Arsenal - zumindest, was das Jahresgehalt angeht. Die britische Zeitung "The Mirror" veröffentlichte am Mittwoch eine Liste der Spielergehälter bei den Gunners - unangefochtener Spitzenreiter ist dabei der ehemalige Nationalspieler Mesut Özil, der fast doppelt so viel kassiert, wie Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, die Nummer zwei im Ranking.

Demnach führt Özil die Liste mit einem Jahresgehalt von 21,5 Millionen Euro an. Der 31-Jährige kam in dieser Spielzeit lediglich in acht Pflichtspielen zum Einsatz (eine Torvorlage).

Auf Platz zwei folgt der ehemalige Dortmunder Aubameyang (ca. 11,9 Mio.) vor seinem Sturmpartner Alexandre Lacazette (ca. 11 Mio.).

Ex-Kapitän Granit Xhaka kommt auf ein Salär von über 6 Millionen Euro jährlich und steht damit auf einer Stufe mit Torhüter Bernd Leno und Sead Kolasinac. Die beiden Innenverteidiger Sokratis Papastathopoulos und Shkodran Mustafi rangieren mit einem Verdienst von 5,5 bzw. 5,4 Millionen Euro knapp dahinter.

Die Arsenal-Gehälter laut "Mirror":

Mesut Özil (21,5 Mio. Euro)
Pierre-Emerick Aubameyang (11,9 Mio.)
Alexandre Lacazette (11 Mio.)
Nicolas Pépé (8,5 Mio.)
David Luíz (7,6 Mio.)
Hector Bellerín (6,7 Mio.)
Sead Kolasinac (6 Mio.)
Bernd Leno (6 Mio.)
Granit Xhaka (6 Mio.)
Sokratis Papastathopoulos (5,5 Mio.)
Shkodran Mustafi (5,4 Mio.)
Lucas Torreira (4,6 Mio.)
Calum Chambers (3 Mio.)
Matteo Guendouzi (2,3 Mio.)
Ainsley Maitland-Niles (2,1 Mio.)
Rob Holding (1,5 Mio.)
Konstantinos Mavropanos (1,5 Mio.)
Emiliano Martínez (1,1 Mio.)

Video - BVB-Quartett zu haben: Diese Youngster will Borussia verleihen

01:49
0
0