Getty Images

"Warum nicht?" Guardiola kann sich Wechsel nach Italien vorstellen

"Warum nicht?" Guardiola kann sich Wechsel nach Italien vorstellen

08/11/2019 um 15:32Aktualisiert 08/11/2019 um 16:17

Startrainer Pep Guardiola kann sich vorstellen, nach seiner Amtszeit bei Manchester City in die Serie A zu wechseln. "In Italien trainieren? Warum nicht?", sagte Guardiola auf Nachfrage von "Sky Italia" nach dem Champions League Match der Citizens bei Atalanta Bergamo. Guardiola ergänzte allerdings, dass er derzeit nicht plane, Manchester und die Premier League zu verlassen.

"Es war eine Ehre als Spieler hier zu sein, mit dem großen Carlo Mazzone. Ich hatte eine großartige Zeit in Italien, aber ja, ich fühle mich in England wohl und habe noch viel vor. Aber natürlich ist es möglich, ich bin noch nicht so alt", ergänzte er.

Wie die "Times" berichtete, wolle Guardiola seinen bis 2021 laufenden Vertrag in Manchester auf jeden Fall erfüllen. Danach sei ein Wechsel nach Italien aber denkbar.

Guardiola hatte von 2001 bis 2003 bei Brescia Calcio und AS Rom gespielt. Als Trainer war der 48-Jährige in seiner Karriere bislang beim FC Barcelona, FC Bayern München und eben Manchester City aktiv. 2016 wechselte er von München nach Manchester, wo er zunächst einen Vertrag bis 2019 unterschrieb, der später um zwei Jahre verlängert wurde.

Video - Klopp kann's kaum fassen: Blitz-PK sorgt für Lacher

00:17
0
0