Timo Werner hat mit seinem ersten Premier-League-Tor seit mehr als zwei Monaten den FC Chelsea auf Champions-League-Kurs gebracht. Werner erzielte beim 1:0 (1:0) im Verfolgerduell gegen den Londoner Rivalen West Ham United kurz vor der Pause (43.) sein sechstes Saisontor. Für den 25-Jährigen war es der erste Treffer seit dem 15. Februar.
In der Tabelle liegt das Team von Thomas Tuchel mit 58 Punkten als Vierter nun klar auf Königsklassen-Kurs vor dem Nachbarn West Ham (55). Jürgen Klopp folgt mit dem FC Liverpool (54) erst auf Rang sechs, weil die Reds beim 1:1 (1:0) gegen Newcastle United erneut kurz vor Schluss einen Sieg aus der Hand gaben.
Während Kai Havertz bei Chelsea nicht zur Startelf gehörte, nutzte Werner vor der Pause seine zweite gute Torchance und traf aus elf Metern. Der Ex-Leipziger kommt in allen Wettbewerben nun auf elf Tore und neun Vorlagen, damit war er an mehr Treffern beteiligt als jeder andere Chelsea-Spieler. Werner vergab kurz nach der Pause (55.) aber auch die riesige Chance zum 2:0, als er aus fünf Metern neben das Tor zielte. West Hams Fabian Balbuena sah in der 81. Minute Rot.
Premier League
Henkelpott-Gewinner und Welttrainer: Tuchels erstes Jahr bei Chelsea
26/01/2022 AM 14:40
Das könnte Dich auch interessieren: Buhmann Brazzo: Der FC Bayern muss (noch einmal) reagieren

#SotipptderBoss: Leipzig zwingt den VfB in die Knie

Premier League
Sieg im Topspiel: Chelsea findet gegen Tottenham in die Erfolgsspur zurück
23/01/2022 AM 18:28
Premier League
City-Serie reißt - Last-Minute-Sieg für Rangnick und ManUnited
22/01/2022 AM 17:08