Mason Mount erzielte in der 78. Minute das entscheidende Tor für Chelsea, das wieder auf den siebten Tabellenplatz kletterte. Innenverteidiger Rüdiger gehörte zur Startelf, Werner wurde erst eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt, der dritte Deutsche, Kai Havertz, saß die gesamte Spielzeit über auf der Ersatzbank.
Kurz vor der Pause sah Fulhams Antonee Robinson nach einem groben Foul an Azpilicueta die Rote Karte (44.). Erst in der Schlussphase gelang den drückend überlegenen Gästen das Siegtor. Werner, der in der Nachspielzeit eine Großchance ausließ, hatte am vergangenen Sonntag beim 4:0 im FA Cup gegen den Viertligisten FC Morecambe nach 827 Minuten seine Torflaute beendet.
Das könnte Dich auch interessieren: Reus vergibt vom Punkt: BVB verschenkt Punkte im Titelkampf
Bundesliga
BVB in Sorge: Zagadou schon wieder verletzt
16/01/2021 AM 15:33
(SID)

Klopp über Thiago: "Wie ein Winter-Neuzugang"

Bundesliga
Rassistisch beleidigt? Amiri klärt Wirbel in Berlin auf
16/01/2021 AM 09:58
Champions League
Tuchels blaues Monster: Das sind die Gründe für den Chelsea-Höhenflug
24/11/2021 AM 13:36