Henderson hatte sich die Verletzung am vergangenen Samstag im Derby gegen den FC Everton (0:2) zugezogen, als er nach 30 Minuten ausgewechselt werden musste.
"Schnell wird es nicht gehen", sagte Klopp am Freitag zu einer Rückkehr seines Führungsspielers: "Natürlich hoffen wir, dass er ein paar Spiele noch in dieser Saison machen kann." Henderson ist der nächste elementare Baustein in der Liverpool-Abwehr, der in der laufenden Saison lange pausieren muss. Die Stamm-Innenverteidiger Virgil van Dijk und Joe Gomez sowie Ersatzmann Joel Matip sind langfristig verletzt.
Zuletzt musste auch Defensiv-Allrounder Fabinho immer wieder aussetzen. Der Brasilianer und Henderson sind eigentlich gelernte Mittelfeldspieler, halfen aufgrund der großen Personalnot aber immer wieder im Abwehrzentrum aus. Wie Klopp ankündigte, werden Fabinho und der zuvor ebenfalls angeschlagene James Milner am Samstag wieder ins Training einsteigen.
Premier League
Tuchel erhält offenbar grünes Licht für Haaland-Angebot
26/02/2021 AM 09:00
Äußerst positiv sah der Deutsche die jüngsten Trainingsleistungen des lange verletzten Neuzugangs Diogo Jota. Der Portugiese habe "zweimal mit dem Team trainiert" und sehe "sehr vielversprechend aus". Jota hatte sich im Dezember ernsthafter am Knie verletzt, nachdem er neun Treffer in 17 Pflichtspielen für die Reds erzielt hatte.
Ob der Stürmer schon für die Liga-Partie am Sonntag (20:15 Uhr im Liveticker) beim Schlusslicht Sheffield United infrage kommt, ließ Klopp offen. Auch über einen Einsatz von Torhüter Alisson Becker, dessen Vater kürzlich gestorben war, ist noch nicht entschieden.
Das könnte Dich auch interessieren: Wechsel zu Bayern: PSG-Sportdirektor tritt gegen Nianzou nach
(SID)

#SotipptderBoss: Leverkusen lässt gegen Freiburg Punkte liegen

Europa League
Cooles Man United macht Achtelfinale perfekt
25/02/2021 AM 22:01
Premier League
Last-Minute-Sieg gegen Aston Villa: Liverpool beendet Heimfluch
GESTERN AM 16:04