Sein künftiger Trainer sieht allerdings auch Unterschiede zum Königstransfer der Blues. "Ich denke, dass wir ziemlich unterschiedlich in unseren Spielstilen sind", sagte Lampard, der selbst laut eigener Aussage als Spieler "gerne aus der Tiefe des Mittelfelds" gekommen ist. Havertz könne stattdessen "in offensiveren Bereichen spielen".

Vergleiche zum früheren Chelsea-Star Michael Ballack, mit dem Lampard im Jahr 2010 die Meisterschaft gewann, möchte der Chelsea-Coach nicht ziehen. Havertz habe "seinen eigenen Stil und ist in dieser Hinsicht einzigartig. Deshalb freue mich auf die Arbeit mit ihm und darauf, ihn vorwärts zu bringen."

Bundesliga
Transfer-Poker entschieden? Widersprüchliche Meldungen um Thiago
10/09/2020 AM 07:51

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Havertz, Werner und Co.: Chelseas Großangriff auf Europa

Warum Chelsea-Fan Becker schon vom Havertz-Transfer wusste

Bundesliga
Verpflichtung vom Tisch: FC Bayern verabschiedet Perisic
09/09/2020 AM 15:23
Bundesliga
Fährmann wieder Schalker Nummer eins: "Zu 100 Prozent Verlass"
09/09/2020 AM 14:20